Shop Girls

09:10

Immer wenn ich in Städten unterwegs bin oder gar einen längeren Städtetrip unternehme, halte ich Ausschau nach kleinen, besonderen Läden. Zum einen, um nach schönen Mitbringseln für mich selbst und meine Lieben ausschau zu halten,  zum anderen weil ich unheimlich gerne in diesen Läden stöbere.


Ich finde es immer unheimlich inspirierend in Läden einzukaufen die sich von der breiten Masse abheben. In denen man spürt, dass ganz viel Herzblut, Ideen und Liebe darin stecken. 



Oft schon habe ich mich gefragt, was die Geschäftsinhaberinnen bewogen hat, genau diesen Shop zu eröffnen. Es gehört schon eine große Portion Mut dazu, diesen Schritt zu wagen. Ich finde es immer sehr spannend, wenn ich die Möglichkeit habe, auch ein wenig hinter die Kulissen zu schauen.



Im Buch  "Shop Girls" hatte ich die Möglichkeit gleich bei 28 Shops hinter die Kulisse zu blicken. 



In diesem tollen Buch "Shop Girls" kommen Ladenbesitzerinnen ganz unterschiedlicher Läden zu Wort. Sie beschreiben ihre Konzepte, berichten von der Freude an der Selbständigkeit, aber auch von langen Arbeitstagen, wenig Freizeit und sehr viel Verantwortung.
Bei allen "Shop Girls" spürt man aber ganz deutlich, wie gerne sie diese Arbeit machen und wie diese Aufgabe sie erfüllt.



Im Buch finden sich ein Blumen- und ein Feinkostgeschäft, Vintageshops, Concept Stores, ein Schmuck- und ein Blumenladen, ein Geschäft für Kinder-Accessoires und tolle Modegeshops.




Obwohl ich jetzt nicht vorhabe, einen eigenen Laden zu eröffnen, finde ich das Buch richtig spannend. Es macht großen Spaß, hinter die Kulissen zu blicken. Da das Buch wunderschön bebildert ist, fällt es auch leicht sich in den Geschäften umzuschauen. Alle Ladenbesitzerinnen zeigen ein kleines DIY das sie auch in ihren Geschäften umgesetzt haben. Ihr findet z.B. die Anleitung für einen romantischen Blütenkranz aber auch eine Bastelanleitung für eine süße Geschenkschachtel die aus einem Pappbecher schnell gefaltet ist.



Einige der Damen verraten auch ihre Lieblingsrezept. Oft sind es Leckereien die zu Festen, aber auch einfach so im Laden angeboten werden. 
Zum Schluss hat Brigitte Windt (Gründungscoach) noch einige Tipps für alle, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen und die Marketingexpertin Sabine Gauditz hält Ideen für ein hübsch gestaltetes Schaufenster bereit.
Mich hat das Buch sehr inspiriert und ich habe mir vorgenommen das eine oder andere Geschäft zu besuchen. Viele der kleinen Reportagen haben mich sehr neugierig auf die Shops und deren Besitzerinnen gemacht.



von Tina Schneider-Rading (Text), Ulrike Schacht (Fotos) ist im Callwey Verlag   erschienen. ♥Hier könnt ich auch ein wenig im Buch blättern ♥ 

Viele liebe Grüße
Silke 

Mir wurde dieses Buch vom Callwey Verlag zur Verfügung gestellt -Herzlichen Dank dafür ♥ 
 ♥
Jetzt möchte ich auch noch kurz an meine Verlosung erinnern. 
Es gibt einen Frühstücksgutschein  für das Café Schall & Crema zu zu gewinnen *klick*
Das Café Schall & Crema ist wie die Shops aus dem Buch eine große Herzensangelegenheit ♥ 

You Might Also Like

12 Kommentare

  1. Liebe Silke,
    das Buch klingt wirklich sehr interessant. Wir haben ja auch unseren Traum von Selbständigkeit wahr gemacht. Jetzt haben wir keinen bezahlten Urlaub mehr, kein Anrecht auf bezahlte Krankheitstage (die sollten sowieso gar nicht vorhanden sein, man steht oft in einem Zustand im Laden, in dem Angestellte das Bett hüten, die Verantwortung für Mitarbeiter, Steuern, Abgaben, Buchhaltung....) und trotzdem möchte ich NIE mehr ein Angestelltenverhältnis haben. Lieber der eigene Chef sein!
    Nach dem Buch werde ich mal Ausschau halten.
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  2. Hoi Silke
    Sehr interessant deine Post. Ich gehe ebenfalls gerne in so kleinere Läden, den da findet man immer etwas persönliches und mit Charm bestückt. Im Grossmarkt ist dagegen alles Hundert mal gleich oder ähnlich. So unterstützt man gerne die Läden welche mit Herzblut dahinter stehen. Das Buch hört sich interessant an.
    Guter Wochenstart, lieber Gruss Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Buch, welches schon auf meiner Liste steht liebe Silke,
    da macht das Durchblättern bestimmt Spaß.
    So ein Laden ist schon was Tolles, aber die Arbeit, die dahinter steckt, ist auch nicht zu verachten.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Auch bei mir steht es schon auf der Liste liebe Silke..... ich fand ja schon den ersten Band so toll! ❤️
    Liebste Sonntagabendgrüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Silke,
    das Buch klingt wundervoll. Ich mag so kleine individuelle Läden auch sehr gerne und halte in Städten immer Ausschau nach ihnen. Von dem Buch hatte ich bisher noch nichts gehört, deshalb freue ich mich sehr über deine tolle Buchvorstellung. Das muss auf meine Leseliste :-) Auch die Bilder aus deinem Garten sind wunderschön.
    Ganz viele Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silke,

    klingt wiedermal nach einem sehr interessanten
    Buch. Son Lädchen wäre schon was... wenn ich
    allerdings sehe wieviele Leute dort einkaufen,
    dann frage ich mich, wie die sich über Wasser
    halten. Ich habe mich mal mit einer Dame unter-
    halten und die meinte das es eher ein Hobby ist
    als eine Möglichkeit Geld zu verdienen.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  7. Danke für diese Buchvorstellung. Ich fand den ersten Band klasse. Der was so schnell ausgelesen....ich bin schon sehr gespannt.

    AntwortenLöschen
  8. Interessante Idee. Ich kaufe auch sehr gerne in kleinen persönlichen Shops ein, die besondere Dinge anbieten. Jetzt hatte ich eigentlich gehofft, das Buch wäre ein kleiner Shopfinder solcher kleiner Geschäfte in deutschen Städten.
    Shopeigentümerinnen vorzustellen ist natürlich auch interessant, kann ich mir vorstellen.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Silke,
    ich kann mich gut in das Thema hineindenken, da ich selbst einen kleinen Laden mit Wohndekoration habe und mich vom Angestelltendasein in die Selbstständigkeit gewagt habe. Das ist jetzt neun Jahre her und ich bin nach wie vor glücklich damit, auch wenn es sehr viel Arbeit bedeutet und solche Dinge wie Wochenenden und Urlaub Seltenheitswert haben.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Silke,
    mir geht es da wir Dir!
    Ich liebe solche kleinen Cafés oder Geschäfte, die mit viel Herzblut gestaltet sind!
    Das Buch will ich mir unbedingt anschauen - und vielleicht habe ich dann auch einmal die Gelegenheit, ein Geschäft darin zu besuchen?
    Vielen Dank für Deinen informativen Post!
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Silke,
    ich mag die kleinen schnuckeligen Läden sehr. Gerade sie prägen das Gesicht eines Ortes. Wenn wir reisen, gehört es einfach dazu, die kleinen Geschäfte zu besuchen. Eine tolle Buchvorstellung.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Silke, das ist echt ein tolles Buch! Ich hab das vor einer Weile mal auf der Arbeit in einem Radiobeitrag vorgestellt und schon wieder vergessen. Aber eigentlich wollte ich da ja unbedingt nocheinmal reinschauen - danke fürs erinnern =)
    Kleine schnuckelige Läden sind einfach toll und ich liebe es sie zu entdecken - ob zu Hause oder an einem fremden Ort. Die gehören zu einem richtigen Besuch einfach dazu!
    Dir wünsch ich einen wunderbaren Start ins Wochenende!
    Lg Debby

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Add Me ON