Weltbeste Waffeln

05:49

Wer kennt das nicht, Hunger auf was Süßes zum Kaffee, aber keine Lust oder Zeit Stunden in der Küche zu stehen? Ich backe wirklich gerne, aber manchmal möchte ich einfach faul sein und es richtig schnell und einfach haben. Dann muss das Waffeleisen herhalten.





Für Waffeln bin ich immer zu haben :) Ich liebe es wenn der Duft von frischgebackenen Waffeln durch das Haus weht. Das geht aber nicht nur mir so. Irgendwie wirkt der Waffelduft magnetisch.
Kaum fängt es an zu duften, versammeln sich alle Familienmitglieder erwartungsvoll um unseren Küchentisch.




Heute möchte ich euch mein allerliebstes Lieblingsrezept verraten – nämlich Kefir-Waffeln
Es gibt sicherlich unendlich viele leckere Waffelrezepte, aber wir bevorzugen die richtig schön „saftigen“ Waffeln. 




Waffeln sind unglaublich vielseitig: mit Apfelkompott und Puderzucker, mit Schokolade und Schlagsahne, im Sommer mit frischen Früchten und Vanilleeis, …. der Fantasie sind da wirklich keine Grenzen gesetzt.

 


Kefir-Waffeln
Zutaten
125 g Butter
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Bio Eier
250 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver, gesiebt
1/2 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
250 ml Kefir


Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier verrühren. Mehl, Backpulver und Puddingpulver dazugeben und mit dem Kefir zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Im vorgeheizten Waffeleisen nach und nach abbacken.




Sollten Waffel übrig bleiben (was ich mir nicht vorstellen kann), schmecken sie kurz in den Toaster gesteckt auch am nächsten Tag noch super frisch :)



Viele liebe Grüße
Silke

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Liebe Silke,
    ich bin überzeugt, dass diese Waffeln ein Gaumenschmaus sind. Ich werde das Rezept mit Kefir unbedingt nachmachen. Ich backe öfters Pfannkuchen mit Buttermilch, die auch sehr lecker sind und unserer Familie jedes Mal eine Freude bereiten.
    Eine schöne Woche noch!
    Loretta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,
    deine Waffeln sehen köstlich aus:) hätte ich bloß nicht gefastet, hätte ich die noch heute gemacht:) Danke für das Rezept werde auf jeden Fall nachmachen:)
    tust Du auch Ostern-Plätzchen backen?
    Ich wünsche Dir eine leichte Woche.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke,
    dieses Waffelrezept kannte ich nicht und nehme
    es gleich mal mit.
    Hast du noch eine Waffel übrig?
    Einen stressfreien Restdienstag wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Silke,
    du machst mir mächtig Appetit und irgendwann werde ich mir bestimmt auch noch ein Waffeleisen kaufen😊
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silke,
    ich habe ewig keine Waffeln mehr gebacken, ich sollte das Waffeleisen mal wieder auspacken ;O)
    Danke für das tolle Rezept, mit Kefir hab ich das noch nie versucht. Ich könnte mir vorstellen, daß sie besonders zart und saftig bleiben :O)
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Silke,
    da hatte ich doch neulich auch meinen Flammkuchen mit Kefir vorgestellt, das mögen aber wohl die Meisten nicht, dafür finde ich das sooo gut und nun sehe ich, dass du auch Kefir in den Teig gibst.

    Aber das Waffelrezept ist das was ich sonst auch mache, allerdings mit Milch aber Kefir ist auch nicht schlecht.

    Sodele wünsche dir einen schönen Tag
    LG Eva

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke,
    ich lese: "Weltbeste Waffeln" und werde neugierig!! :-)
    Wir haben nämlich hier auch die Weltbesten! ;-))))))
    Unsere sind allerdings mit Buttermilch gemacht.
    Deine Fotos sind so schön. Deine Herz-Waffeln sind unheimlich dick, wie schaffst Du das denn? Ich habe nur noch die belgische Waffel-Form, da werden die Waffeln automatisch dick.
    Vielen Dank für das Rezept und den Tipp mit dem Toaster. Den probiere ich gleich aus. Meine Tochter könnte nämlich auch immer Waffeln essen ...! :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  8. Waffeln mit Kefir hab ich noch nie probiert, aber das klingt echt gut und vor allem dein "weltbeste" hat mich echt überzeugt. Werde das Rezept auf jeden Fall mal probieren :)
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Silke,
    jaaa Waffelduft im Haus liebe ich auch :-) und "saftig" hört sich gut an, mag ich auch lieber als zu trocken. Dein Rezept wird getestet und schnell geht's ja auch :-))
    Dir noch einen schönen Tag, liebe Grüße von Petra.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Silke!
    Ich liebe auch Waffeln und könnte die mehrmals in der Woche essen. Dein Rezept werde ich mir speichern. Danke fürs Teilen.
    LG - Margit

    AntwortenLöschen
  11. Danke für das leckere Waffelrezept, liebe Silke :-) Ich freue mich immer sehr über neue Rezepte von dir.
    Eine schöne frühlingshafte Zeit wünsche ich dir, liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  12. Hoi Silke,
    ich kann den Waffelduft fast bis zu mir hin riechen...nee quatsch aber der Anblick deiner Waffeln lässt einem wirklich den Speichel fliessen ;)
    Danke für dein Rezepft, deine Fotos sind einfach traumhaft.
    Lieber Gruss Heidi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Add Me ON