Overnight Oats oder morgens muss es schnell gehen

05:48



Hallo Ihr Lieben,
ab heute ticken bei uns die Uhren wieder anders. Leider ist mein Urlaub wieder um und mein Wecker versucht mich um 6 Uhr aus dem Bett zu klingeln. Meistens drehe ich mich nochmal um - und dann wird es eng :)



Jetzt muss es  schnell gehen. Da bleibt nicht viel Zeit für ein ausgiebiges Frühstück. Oft ist auch um halb 7 der Hunger noch nicht so groß oder noch gar nicht da.
Aber ohne etwas aus den Haus zu gehen und aus Zeitmangel morgens aufs Frühstück zu 
verzichten - das geht ja mal gar nicht.






Darum kommen uns die Overnight Oats wie gerufen, denn sind eine schnelle und gesunde Lösung.


Das Foto ist von meiner Tochter  Leonie :)



Die Vorteile von Overnight Oats
  • Man kann sich morgens im Bett noch einmal 5 Minuten umdrehen, denn die Overnight Oats werden am Abend zubereite.
  • Man muss sie nicht zu Hause aufessen. Overnight Oats gehen auch to go! Am Abend  in ein Schraubglas schichten und am nächsten Morgen mitnehmen
  • Haferflocken machen lange satt.
  • Man kann sich jeden Abend neu entscheiden auf welches Obst oder Topping man Lust hat.
  • Overnight Oats schmecken das ganze Jahr und werden mit Saisonalen Produkten optimal ergänzt.





Das Grund-Rezept ist sehr einfach und besteht aus  50 g Haferflocken + 100ml Flüssigkeit.
Es spielt keine Rolle in was die Flocken schwimmen. Kuh-, Soja-, Kokos- oder Mandelmilch eignen sich  genauso gut wie Wasser oder Saft.
Als weitere Zutat kommt etwas Joghurt oder cremiger Quark dazu. 





Jetzt kommt das Topping dazu. Es darf alles dazu was schmeckt wie z.B. verschiedene Früchte, Nüsse, Rosinen, Kokoschips, Chiasamen und Gewüze. Süßschnäbel verfeinern das Ganze noch mit, Honig, Sirup oder Agavendicksaft.





Ich wünsche Euch einen guten Start in den Tag.



P.S. nur noch eine kurze Anmerkung - das Schleifchen um das Glas gibt es nur fürs Foto - dazu reicht die Zeit morgens wirklich nicht :)



Liebe Grüße

Silke


You Might Also Like

28 Kommentare

  1. Guten Morgen, liebe Silke,
    oh ja, das ist eine sehr gute Sache :O)
    Ich danke Dir, daß Du das, was ich schon seit Jahren praktiziere ( aber noch nie auf die Idee gekommen bin, so wudnerschöne Bilder davon zu machen ), in so schöne, leckere Bilder umgesetzt hast *lächel*
    Nur so schöne Gläser habe ich nciht, ich nehm immer leere Marmeladengläser, die haben auch eine gute Größe und das reicht dann für Frühstück und den Vormittag ;O)
    Herrlich sind auch Deine Winterbilder :O)
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine schöne neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Silke,
    na dann mal ab in die Woche uns ins Geschäft. Mit deinen hübschen Gläschen wird das sicherlich ein schöner Tag und Hunger mußt du auch nicht leiden.

    Ich habe gerade auch mein Müsli eingenommen aber ein ganz popeliges von Seitenbacher, das ich mir mit Banane und Mandarine gerichtet habe, das auch keine so tollen Namen hat. :-))
    Und so schöne Bilder habe ich auch nicht. Wosch do handa schdod bloß an Tass ond a Schissl.

    Jetzt gehts bei mir an die Fliegen, ich werde denen nicht Herr und werde die Blumen heute entsorgen.

    Eine gute Woche und einen guten Arbeitsanfang
    Gruß Eva,

    Hab eine schöne Woche

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    na das ist ja wirklich nichts Neues.
    So eingeweichte Haferflocken esse ich nicht.
    Herzlichst Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Schmid:)
      Sie sind heute irgendwie ganz schlecht drauf!!!
      Liegt es am Wetter?
      Trotzdem wünsche ich Ihnen einen schönen Tag:)
      LG
      Karina

      Löschen
    2. Liebe Karina,
      Frau Schmid ist immer schlecht drauf, ich weiß auch nicht, sie scheint wohl große Probleme zu haben. Bei mir war schrieb sie auch einen etwas sehr netten Kommentar, aber egal. Ich meine auch, dass sie ein Troll ist, aber das gibt es nun mal und sollte nicht weiter beachtet werden, dann hört es von alleine auf.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
    3. Ach Frau Schmidt,
      Sie auch wieder hier, das ist ja fantastisch. So lernen wir Sie doch immer besser kennen. Haferflocken sind eine super Gehirnnahrung und da Sie schreiben, dass Sie diese nicht mögen, können wir uns ja alle so unser Teil denken. Ich freue mich schon auf Ihre nächsten "Coming outs". Und wirklich, ich bewundere Ihren Mut mit so viel Dummheit in der Öffentlichkeit aufzutreten.
      P.S. Wenn die Sonne des geistigen Horizonts tief steht, werfen auch Zwerge einen großen Schatten

      Löschen
  4. Ich wünschte, ich hätte mich gestern Abend auch so gut vorbereitet.. seufz! Mmmhh.. was schaut das alles wunderbar appetitlich aus, liebe Silke! So ein Gläschen mit beerigen Topping.. yammih!! Aber nix da.. nur ein Kaffee und dann los. Heute fängt bei uns die Schule wieder an.. und statt Schnee und Eis.. regnet es! Die armen Kinder kommen wieder pitschenass in den Klassenraum. Euch einen herrlichen Wintertag, Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silke,
    da bin aber jetzt echt beruhigt, dass die Zeit für das Schleifchen nicht reicht - lach. Ich dachte schon das geht nur mir so. Ich bin nämlich morgens immer auf den letzten Drücker dran.
    Die Idee finde ich super. Das kann man am Abend wirklich ohne großen Aufwand vorbereiten. Das WELTBESTE daran.....5 Minuten länger schlafen - Yeahhhhh!

    glg Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silke,
    mein Urlaub ist leider auch vorbei:( aber so ist das Leben ;) der nächste kommt wieder :)Die Idee finde ich super!!!! ich bereite mein Vesper immer abends vor da kann man die Overnight Oats auch vorbereiten!!!
    Tolle Bilder:)Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke,
    unsere Tochter hat für uns Overnight Oats gestern (am Sonntag) zubereitet, um uns viel Freude damit zu machen. Sie hat sich bemüht und schön mit frischen Beeren serviert. Das war lecker.
    Eine schöne Woche und liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Silke,

    ich kann immer wieder schmunzeln, wie meine Ideen und Pläne, die ich nicht umzusetzen schaffe, plötzlich bei den Bloggerinnen auftauchen. Schon lange will ich Overnight Oats machen, habe ein Rezept schon mal meiner Tochter gezeigt, aber wir beide haben es bisher nicht auf die Reihe bekommen. Irgendwie bin ich immer zu spontan und esse am Morgen das, wonach mir gerade zumute ist.

    Schöne Fotos hast Du gemacht, und einen speziell lieben Gruß an Deine Tochter Leonie, ihr Foto ist richtig klasse.

    Übrigens: ich mag matschige Haferflocken und ich mag ewig nörgelnde Menschen nicht besonders.

    Liebe Wintergrüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Silke!
    Schaut ja sehr lecker aus, Dein Frühstück. Leider bin ich so gar kein Frühstückstyp, ich esse oft bis zu Mittag nichts. Das Foto, das Deine Tochter gemacht hat ist toll geworden !
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend, alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Silke,
    das was ich Abends gut vorbereiten kann, ist mir immer herzlich willkommen, denn ich habe da morgens auch so meine Schwierigkeiten :-))) Ich nehme meistens Smoothie mit, die ich auch am Abend vorher zubereite, aber auch Frühstücks-Muffins sind toll :-) Dein Overnight Oats kommt nun auch dazu, denn da kann ich mit den Zutaten gut variieren, damit ich es vertrage. Das ist super!
    Ich wünsche dir einen schönen Abend und danke dir für die leckeren eingeweichten Haferflocken, ich mag die sehr :-))) aber missmutige Menschen mag ich nicht!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Silke,
    ich habe gestern einen Post mit selbstgemachten Büromüsli vorbereitet und lese jetzt diesen Post mit doppeltem Interesse. Werden die Haferflocken nicht total matschig, wenn sie schon über Nacht in Milch schwimmen? Ich finde die Idee klasse, bin aber noch bei der Umsetzung skeptisch. Das werde ich auf jedenfall ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Silke,
    zuerst einmal vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe vor kurzem schon mal ein Overnight Oats Rezept ausprobiert und bin daher froh über ein neues Rezept :-) Bei mir muss es morgens auch immer schnell gehen mit dem Frühstück und viel schaffe ich so früh am Morgen leider auch nie zu essen. Da sind die Overnight Oats eine super Alternative.

    Alles Liebe an dich,
    Anne

    AntwortenLöschen
  13. Hmm.... liebe Silke, das erinnert mich ans "Birchermüesli" nennt man es in der Schweiz ;) Ich liebe das über alles. Dazu kann ich euch sagen auch für die Darmtätigkeit ist es super :) Ich kann leider am Morgen nichts essen, benötige echt immer 2 Std. Start bis mein Magen sagt Hedi isst du heute auch was? Aber dieses feine Müesli kann man ja dann auch später z.b. zum "Znüni" noch essen. Lieber Gruss Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Silke,
    das mit dem früh aufstehen kenne ich nur zu gut. Bei uns klingelt der Wecker sogar noch um einiges früher. :-(((
    Deine Overnight Oats finde deshalb klasse!! Ich habe nämlich so früh morgens auch noch nicht so den großen Hunger, will aber auch nicht auf ein gesundes Frühstück verzichten.
    50 g Haferflocken - 100 ml Flüssigkeit - das merke ich mir! :-))))) Vielen Dank, liebe Silke!!
    Jetzt muss ich noch ein Schraubglas auftreiben, für eine Schleife wird es bei mir voraussichtlich auch nicht reichen, obwohl es soooooooo schön bei Dir aussieht! :-)
    Alles Liebe für Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Silke,
    diese Idee wollte ich meinen Kinder schmackhaft machen, aber die mögen leider nichts, was "eingeweicht" ist. Also müssen sie eben früher aufstehen :o))
    Wenn Du das Schleifchen schon abends an dein Glas machst, hast du morgens einen Anblick wie im Landhotel am Frühstücksbuffet :o)
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Silke,
    ohne ein ausreichendes Frühstück geht hier morgens keiner aus dem Haus. Dafür nehmen wir uns eine viertel Stunde Zeit. Ich finde das ganz wichtig. Und morgens habe ich auch Riesenhunger.
    Aber ich glaube, das ist mal eine leckere Abwechslung, die man ja auch in aller Ruhe morgens genießen kann.
    Danke für die Anregung, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Silke,
    das ist eine tolle Idee und sieht echt schön aus! Ich kann in der Früh auch noch nichts essen und nehm immer was mit in die Arbeit. Ich hätte nur Bedenken, dass die Haferflocken dann schon arg weich und matschelig sind. Aber ich werd es mal probieren. Danke dir für's Zeigen :)
    Ganz lieben Gruß und einen schönen Abend,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Silke,
    das ist eine großartige Idee und soo wunderschöne Fotos!!
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Silke,
    eine super Idee für das Pausenfrühstück :-) sowas habe ich lange gesucht, klasse :-)
    Konnte mein "belegtes Brot" echt nicht mehr sehen.
    Und ganz lieben Dank für die super schnelle Antwort auf meine Frage :-))
    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Silke,
    also was man hier bei dir alles erlernen kann - wunderbar! Ich hatte bisher noch nie etwas von "Overnight Oats" gehört...und wußte natürlich auch überhaupt nichts damit anzufangen...Dank Dir (...und Google - ich habe sofort gegoogelt, als ich den Begriff in den ersten Zeilen Deines Posts las. Aber eigentlich hätte ich mir denken können, dass Du uns eine richtig gute und ausführliche Erklärung liefern würdest...was Du auch getan hast! Danke dafür!)! Ich werde die Idee gleich mal in Familie weitertragen...kann mir gut vorstellen, dass das sehr gut angenommen wird!!!
    Du bist ein Schatz!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Silke,
    dass macht sogar mir,als Nicht-Frühstücks-Mensch Appetit. Seit dem ich als Kind Mal sehr lange krank war, esse ich keine Haferflocken mehr. Aber Nüsse und Quark liebe ich. Vielleicht sollte ich es doch Mal versuchen. Denn ich esse ja oft erst um vier, davor gibts nur Kaffee Kaffee Kaffee und Nikotin. Sehr ungesunde Angewohnheit,ich weiß.In dem Sinne. Grüssle Katja

    AntwortenLöschen
  22. Mmmh, da hätte ich jetzt gerne ein Glas....lecker!!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Silke,
    Dass ist ja eine schöne Idee!!!
    Schnell zubereitet und auch noch gesund!
    Prima Anregungen auch für ein gemeinsames Frühstück mit den Kindern. Schmeckt es kalt eigentlich gut oder darf man es auch kurz (ohne Früchte) in der Mikrowellen erwärmen?
    Schöne Bilder hast du gemacht! :-)

    Liebe Grüße aus Heidelberg,
    Annette

    AntwortenLöschen
  24. Lecker liebe Silke, ich konnte gar nicht widerstehen und habe gerade auch mein Frühstück für morgen schon mal zubereitet, mit Himbeeren, Chiasamen, griechischem Jogurt und Walnüssen werde ich es morgen verspeisen♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Silke,
    das ist eine geniale, zeitsparende Idee! Man kann ja auch Müsli dafür nehmen, dann sind die Früchte schon drin.
    Ich habe es morgens auch immer eilig und trinke den ersten Kaffee erst im Büro. Mit deiner Idee würde ich ihn vielleicht zuhause noch schaffen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Add Me ON