Adventskalender - Türchen Nr. 3 - Spekulatius ❄

09:01

Hallo meine Lieben,
mögt ihr Spekulatius genauso gerne wie ich?



Wenn die Küche danach duftet, oft sogar noch Tagelang nach dem Backen- Weihnachtsstimmung pur. Na ja, jetzt wird es aber auch langsam Zeit für Weihnachtsfeeling :)





Was wäre eigentlich Weihnachten ohne Spekulatius? Irgendwie würde da was fehlen.
Die feinen Mandelplätzchen mit dem würzigen Geschmack sind einfach Pflichtprogramm.



Ich habe für Euch  mein Lieblingsrezept für Spekulatius aufgeschrieben.



Mandel-Spekulatius

Zutaten für ein Backblech
125 g zimmerwarme Butter 
125 g Zucker 
1 Prise Salz
3 EL Spekulatiusgewürz 
3 Tropfen Bittermandelaroma
1 Ei 
180 g Mehl 
100 g gemahlene Mandeln
3 EL Milch
100 g gehobelte Mandeln





Zubereitung

Butter, Zucker, Salz, Ei, Spekulatiusgewürz und Bittermandelaroma mit dem Mixer schaumig rühren.  Mehl und gemahlene Mandeln mischen und unterkneten. Das Ganze zu einer Kugel formen. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für zwei Stunden  in den Kühlschrank legen. 
Dann den gekühlten Teig auf einem mit Backpapier belegten Blech (ca. 40 x 30 cm) mit einer kleinen Teig- oder Backblechrolle gleichmäßig ausrollen und mehrfach mit einer Gabel “einstechen”.
Die Teigplatte mit der Milch bestreichen, mit den gehobelten Mandeln bestreuen und diese
 gut andrücken. Den Backofen auf 190° (Umluft: 170°) vorheizen. Den ausgerollten Teig mit einem scharfen Messer in Streifen oder Rauten schneiden. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene
etwa 15 Minuten backen. Die Plätzchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.


Ich mag selbstgebackene Spekulatius viel lieber als die fertig Gekauften. Mir schmecken die würzigen Kekse nicht nur an Weihnachten. Ich finde sie passen den ganzen Winter über zu Kaffee oder Tee.


Lasst Euch nicht stressen, macht es Euch gemütlich.

Liebe Grüße
Silke 

In Reginas Kalender gibt es heute Cassis-Bömbchen die auch ganz fantastisch aussehen :)

You Might Also Like

14 Kommentare

  1. Mmmhhh, liebe Silke,
    wir lieben Spekulatius. Vor allem meine Große. Da du uns dieses herrliche Rezept gleich mitlieferst, werde ich mich hinreißen lassen und es gleich morgen ausprobieren. Danke für die wunderschönen weihnachtlichen Fotos und das tolle Rezept, man kann die Spekulatius förmlich schon riechen! ;-)
    Dir alles Liebe und einen schönen Adventsonntag!
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,
    was für ein wunderschöner adventlicher Post....
    Man hat das Gefühl, direkt im Weihnachtsland anzukommen bei dir!
    Wie liebevoll und fürsorglich du deine Familie und deine Freunde verwöhnst ist etwas ganz Besonderes, da du ja sonst auch voll im Leben stehst mit Beruf und Verpflichtungen,
    noch viel mehr! Bewundernswert!
    Toll, wie du das mit Liebe und Begeisterung machst, das zeichnet dich aus......
    Auch mich nimmst du mit deinen unterschiedlichen Posts immer gleich mit.
    Deine Fotos sind so schön, deine Posts so abwechslungsreich und bereichernd!
    Klasse, dass ich bei dir auch neue Varianten und Formen der *Weihnachtsgebäckmöglichkeiten* finde
    und so viel mehr...

    Diese anerkennenden Worte wollte ich dir zu Weihnachten einfach heute schon schenken,
    weil ich mich freue, dass es dich und deinen Blog gibt.

    DANKESCHÖN!!!!♥

    Sei ganz lieb adventlich gegrüßt
    von Moni*

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Silke,
    Spekulatius gehört für mich auch zur Weihnachtszeit und insgesamt zum Winter dazu. Selber gebacken habe ich ihn bisher noch nie, daher freue ich mich sehr über das Rezept von dir. Vielen Dank dafür :-)

    Einen schönen 3. Advent wünsche ich dir,
    liebe Grüße,
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Silke,
    Spekulations mochten wir in der Familie nie und mögen ihn - warum auch immer auch nicht - auch den gekauften nie, deshalb haben wir auch nie welchen gebacken.

    Da weiß ich auch nicht, wie er schmeckt. Aber bei deinen Bildern könnte man sich das schon mal überlegen.

    Lieben Gruß Eva
    schönen 3. Advent.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freudscher Versprecher, jetzt lese ich das erst am Abend :-))

      Spekulatius soll es doch lauten. Wir hatten heute im Restaurant auch welche,
      aber es ist einfach nicht meins, allerdings die gekauften.

      Lieben Gruß Eva

      Löschen
  5. Oh, liebe Silke, das sieht ja wieder soooo lecker bei dir aus. Das Rezept muss ich unbedingt ausprobieren!!!
    Liebste Grüße und einen schönen 3.Advent,
    Dani

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Silke,
    vor lauter Deko bewundern musste ich den Post doch glatt nochmal lesen - lach.
    Danke für das Rezept es klingt köstlich und sieht sooo lecker aus. Kann ich zuerst den Kakao haben?

    glg und dir einen schönen dritten Advent.
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke,
    ich liebe Spekulatius!!!! hab heute auch Spekulatius gepostet ( ohne vorher bei Dir zu schauen)
    Mein Rezept ist doch ein bisschen anders;) sie sind mit Marmelade gefühlt ( ein Familien-Rezept)
    Es gibt so viele Rezepte WAHNSINN
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen 3 Advent
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Silke,

    ich liebe Spekulatius auch sehr, weil die Gewürze alle meins sind. Bis jetzt habe ich habe noch nie welche gemacht. Das wird sich noch diese Woche ändern, weil ich auf http://blog.raumseele.de/ein belgisches Rezept gesehen habe, das sich unglaublich interessant anhört. Ich berichte dann.

    Deine Fotos sind ein Traum.

    Liebste Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Silke,
    da hast Du recht. Weihnachten ohne Spekulatius wäre wirklich nix. Dein Rezept muss ich mir unbedingt abspeichern! Mein Jan liebt Spekulatius ohne Ende.
    Ach, Deine Fotos sind mal wieder ein Traum. Soooo schön, die Zusammenstellung!
    Ich freue mich auch schon riesig auf morgen!!! Tralalaaaa!
    Nun drücke ich Dich feste und wünsche Dir einen gemütlichen Aventsabend.
    Deine Regina

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, super meine Kid's und ich lieben Spekulatius. Egal ob so oder so, hab sie aber noch nie selbst gemacht. Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht sooo lecker aus. Die Bilder sehen aber auch echt schön aus, damit könntest du einiges an die frau bringen.
    Annette

    AntwortenLöschen
  12. vielen dank für das rezept. ich liebe spekulatius!
    liebe grüße.

    AntwortenLöschen
  13. liebe Silke.
    ich schlürf dir grad dein Getränk weg und vernasche alle deine Stangerl. ich denke das beschreibt meine Spekulatiusliebe am Besten ;D
    <3 Martina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Add Me ON