Spitzenplatte DIY

06:14

Guten Morgen, meine Lieben,
heute möchte ich Euch ein kleines DIY vorstellen.





Animiert von Nicole/Frau Frieda die im Juni mit ihrem Sohn wunderschöne  Ketten-Anhänger aus Modeliermasse bastelte, dachte ich,so was in der Art würde ich auch gerne einmal machen.



Ich hatte auch gleich eine Idee im Kopf, ich wollte etwas größeres daraus herstellen.
Also, richtig groß. Nicht zum Umhängen, nein, um Pralinen oder Kekse darauf zu servieren.


Weiße Modeliermasse hatte ich noch im Haus, also konnte ich sofort loslegen.




Ihr benötigt:
Weiße Modeliermasse
Ein Stück Spitzenborte
Acryllack
Nudelholz
Messer
1 Teller als Schablone


So wird es gemacht:
Die Modeliermasse gut durchkneten und dann ca. 5 mm dick ausrollen. Beim Ausrollen die Platte mehrmals wenden.
 ♥
Wenn alles groß genug ausgerollt ist, einen Teller auf die Modeliermassenplatte legen und rundherum ausschneiden.
Jetzt wird das Spitzenband aufgelegt und mit dem Nudelholz vorsichtig überrollt. Natürlich fest genug damit die Spitze auch Abdruck hinterlässt.
Jetzt die Borte wieder abziehen und das ganze nach Packungsanleitung trocknen lassen.
Nach dem Trocknen die Ränder mit feinem Schleifpapier bearbeiten.
Wer möchte, kann die Platte jetzt noch mit Acryllack lackieren.

 


Wenn Ihr ausgepackte Lebensmittel auf der Platte servieren möchtet, solltet Ihr darauf achten dass der Lack Lebensmittelecht ist.



Auf dem filigranen Tellerchen lässt sich sicherlich auch gut Schmuck drapieren. Es macht sich schön in der Küche, am Essplatz oder auch dem Badezimmer.


Wenn Ihr die Platte über einem umgedrehten Schälchen trocknen lasst, habt Ihr statt einer Platte ein kleines Schüsselchen.


Natürlich ist  es auch eine nette Idee das Tellerchen gefüllt mit Leckereien zu verschenken.


Liebe Grüße
Silke

You Might Also Like

19 Kommentare

  1. Guten Morgen Silke,

    das gefällt mir und so Masse habe ich auch noch im Hause, klasse.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hammer, sieht einfach zu machen aus und hat eine unglaubliche Wirkung!
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke,
    klasse es gefällt mir sehr gut!!!
    wünsche Dir einen leichten Tag
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine hübsche Idee, liebe Silke! Deine Untersetzer sind richtig klasse geworden.. hachz! Und ich kann Dein Kompliment nur zurückgeben ;)) Es ist einfach wunderbar hier! Vielen Dank für die Verlinkung, Du Liebe! Ganz liebe Grüße, Nicole (die sich total in Dein schwarzes Kännchen verliebt hat. Oder ist gar ein Kaffeezubereiter?)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silke!
    Eine tolle Idee! Und wirklich sehr vielseitig einsetzbar. Danke für die schöne Anregung.
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  6. auch wenn schon mehrmals geschrieben - eine super Idee.
    da kann man ein paar selbstgemachte Leckereien stilvoll verschenken!
    mit Modelliermasse hab ich zwar noch nicht gearbeitet, aber es klingt nicht schwierig.
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke,
    die Idee steht auch noch auf meiner Todo-Liste....
    Deine Teller sind wunderschön geworden mit der Spitze....
    Fimo schwirrt hier auch noch irgendwo rum....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schön, liebe Silke. - Ich hab' das damals mit Ton realisiert. Wir haben alles Mögliche verwendet - auch Blätter.

    http://herz-und-leben.blogspot.de/2011/08/spitzen-nostalgie.html

    Mit Modelliermasse muß ich es auch mal versuchen, zumal ich kleine Brenngelegenheit mehr habe.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Silke,
    das ist ja eine zauberhafte Idee und sieht wunderschön aus! Danke für's zeigen und teilen!
    Ich wünsche Dir noch einen zauberhaften Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Silke,
    sehr schöner Teller und so wunderbar in Szene gesetzt!
    Dir noch einen schönen Dienstag.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Silke,
    der ist ja richtig schön geworden!
    Ein Teller zum verlieben :-) Mit diesem schönen, zarten Muster schaut er einfach zauberhaft aus.
    Eine wirklich tolle Idee!
    Ich wünsche dir noch einen kuscheligen Abend!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Silke,
    das schaut toll aus.
    Der große Teller ist besonders schön, so was suche ich schon lange.
    Jetzt weiß ich, wie es geht.
    Dir Danke für das schöne DIY und hab einen guten Abend,
    lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Silke,
    muss grad vor mich hingrinsen, denn zur großen Not schnapp ich die Hüttenschuhe und druck das Zopfmuster ;)
    Das ist wirklich ein wunderschönes Tutorial mit einem ganz duften Ergebnis, ich geh jetzt gleich noch gucken, wo die Modeliermasse ist, denn eigentlich müsste die da sein.
    Übrigens bin ich auch vom schwarzen Kännchen total begeistert!!!!
    Sei so lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  14. liebe Silke,
    eine tolle Idee, werde ich mir bestimmt merken!
    Schaut super aus!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Silke, das ist ja eine ganz zauberhafte Idee...
    ich schaffe es endlich wieder einmal hier bei dir zu Besuch zu sein...
    Meine Liebe, vielen lieben Dank für deine immer wieder so lieben Worte.
    ICh wünsch dir eine gute Zeit Barbara

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Silke,
    eine tolle Idee. Schnell gemacht, schaut wunderschön aus und auch aus Geschenk bestens geeignet. Auch deine Fotos sind wie immer sehr schön und harmonisch. Die schwarze Kanne würde mich auch sehr interessieren...;-)
    Dir von Herzen alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Silke, deine Werke sind absolut bezaubernd!
    Sooo hübsch, sowas möchte ich auch machen :) Ich bin begeistert!
    Vielen lieben Dank für die schönen Impressionen und die tolle Inspiration.
    Allerliebste Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Silke,
    wunderschön und viel haltbarer, als meine Spitzenkörbchen...
    Ich hatte sie mit ebensolchen runden Spitzendeckchen gestaltet, die ich zuvor in einer Mischung aus Holzleim und Wasser (Verhältnis 1 : 3) eingeweicht und dann über einer kleinen Schüssel getrocknet hatte. Sah richtig gut aus, nur wenn sie angeschmutzt waren, waren sie schlecht zu säubern ohne das Werk zu zerstören...
    Da ist Deine Idee, die wesentlich bessere! Danke Dir und alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Silke,
    oh wie entzückend! Ein wirklich tolle Idee! Da muss doch noch irgendwo weiße Modelliermasse bei mir rumliegen, hmmmmm ;-)

    Vielen lieben Dank auch für deinen Besuch und Kommentar bei mir!

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Add Me ON