Apfelfest

05:59

Hallo meinen Lieben,
 die letzten Tage standen bei uns alles im Zeichen des Apfels - ja was soll man machen wenn plötzlich ein großer Korb voll rotbackiger Apfel vor der Haustüre steht ... feiern natürlich ♥



Die Äpfel waren etwas säuerlich und somit perfekt zum Backen! Da sie aber  alle verarbeitet  und verbraucht werden wollten  wurde eben ein kleines Apfelfest mit Freunden gefeiert.



Das Wetter  war so schön und wir konnten den Herbst in vollen Zügen zu genießen. 
Ich bin ein großer Herbstfan, wenn die Sonne morgens den Nebel ablöst, sich die Blätter verfärben, Äpfel, Kastanien, Hagebutten,Kürbisse…
Ich mag diese Jahreszeit, Drinnen und Draußen...


Beim vermutlich letztem Gartenfest in diesem Jahr, ließen uns Apfelkuchen,  Apfelbrot und einen apfellastigen Obstsalat schmecken.


Als Erfrischung habe ich einen Apfel- Zimt Sirup gemacht der mit Wasser und Apfelschnitzen aufgegossen fast als Bowle durchgeht. Der Sirup hat einen leicht säuerlichen Geschmack. Das kommt durch die Zitronen die ich dazu reingepresst habe.
Ich finde, das ist genau die richtige Kombination zu den  anderen Apfel-Leckereien. 



Die Rezepte für den Sirup und den Apfelkuchen habe ich euch natürlich aufgeschrieben.

Apfel-Zimt-Sirup

Zutaten:




  • 2,5 kg   Äpfel  
  • 1   Zimtstange  
  • 150 g   Zucker  
  • 300 ml   Apfelsaft  
  • 2 EL   Honig  
  • Saft von 4 Zitronen 
Zubereitung:
Die Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen und  klein schneiden. Äpfel, Zimtstange, Zucker und 300 ml Wasser zugedeckt etwa 25 Minuten sehr weich kochen. Apfelmasse in ein feines mit einem Mulltuch ausgelegten Sieb gießen  über Nacht abtropfen lassen. 
Den aufgefangenen Saft mit Apfelsaft auf 750 ml auffüllen. Saft und Honig in einen Topf geben und auf ca. 500 ml reduzieren. Jetzt den Saft der ausgepressten Zitonen untermischen.
Den Sirup noch heiß in Flaschen füllen und verschließen. 


Toskanischer Apfelkuchen - Torta di Mele

Zutaten : (für eine Pie-Form mit 26 cm Durchmesser)

5 feste, säuerliche Äpfel
Zitronensaft von einer Zitrone
2 Eier
150 g Zucker
1 Pk Bourbon-Vanillezucker
100 g flüssige Butter
100 g Mehl
1/2 Packung Weinsteinbackpulver
  Butter und Mehl für die Form
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:
Die Form buttern und ganz leicht mit Mehl bestäuben.
Den Ofen auf 180° C Umluft  vorheizen.
Äpfel schälen, entkernen und  in hauchdünne Scheiben hobeln. Diese sofort mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
Zucker und Eier ganz dick aufschlagen. 
Die übrigen Zutaten dazu geben und zu einem dickflüssigen Teig verarbeiten. Die Apfelscheiben unterheben und den Teig in die vorbereitete Form geben.
Bei 180° C ca. 45 Minuten backen. Der Kuchen  sollte schön goldbraun sein. Eventuell  mit Alufolie abdecken.
Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben und noch warm servieren.



Mal ehrlich: Was gibt es Schöneres aus Äpfeln als Apfelkuchen?


Da es im Garten immer noch ganz schön blüht musste ich mir eigentlich gar keine Partydekoration ausdenken - ja, so mag ich es eh am allerliebsten. Schlicht und natürlich ♥
Die süßen Servietten waren in einen Überrachungspäcken das ich von Petra bekommen habe. Ich finde sie passen ganz ausgezeichnet zu einem Apfelfest - liebe Petra, herzlichen Dank nochmals ♥

So ein spontanes Fest ist einfach toll. Einfach mal alles "was so wichtig erscheint" liegen lassen und sich Zeit nehmen für die kleinen Dinge - wunderbar ♥♥♥


Ich wünsche Euch ganz viele Sonnige Herbsttage mit viel Muse für die kleinen Dinge.


Liebe Grüße
Silke

You Might Also Like

21 Kommentare

  1. Liebe Silke,
    hach.....ich kann den Duft des feinen Apfelkuchens bis hierher riechen...... die Natur beschenkt uns wieder so reich! Auch hier sind die Bäume schwer beladen mit Früchten! Einfach herrlich! Deine Bilder sind wieder eine richtige Wohltat und eine herrliche Hommage an den Apfel :-)
    Wünsche dir ein wundervolles Wochenende
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,
    da läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Ich hab Äpfel auch sehr gern. Aber leider schaut es heuer mit der Apfelernte nicht besonders gut aus, da im Frühling viele Blüten erfroren sind. Um so mehr genieße ich deine herrlichen Bilder und bedanke mich für die tollen Rezepte, die ich bei Gelegenheit mal ausprobieren werde. Das Rezept für den Apfel-Zimt-Sirup hat es mir gleich angetan.
    Liebe Silke, ich wünsche dir auch weiterhin einen wunderschönen Herbst!Vielleicht lade ich mir heute auch mal ganz spontan liebe Gäste ein!?
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Silke,
    was ist das alles denn lecker. Ich habe auch schon Äpfel gesammelt und bin dran,d en Apfelroller von Gardena zu kaufen.

    Spontan Gäste einladen ist doch immer klasse, der Schafnachbar macht das öfters.
    Ja, Apfelgelee habe ich gekocht, das ist sooo lecker und nun kommen noch die Quitten dran.
    Der Baum ist zwar nicht so üppig, wie letztes Jahr, doch aber das gibt wieder etwas feines.

    Hab ein schönes Wochenende
    lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Silke,
    also ich wäre ja vorsichtig, wenn plötzlich Äpfel vor der Tür stehen, kann tödkich ausgehen, habe da was bei Gebrüder Grimm gelesen:0)) (kleiner Scherz).
    Nein, deine Bilder sind wieder so einladend, dass man sich gleich dazu setzen möchte. Die schlichte, aber dekorative Tischgestaltung trifft total meinen Geschmack! Und da wir bei Geschmack sind, ich kann mir gerade sehr gut vorstellen, wie deine Köstlichkeiten allen geschmeckt haben.
    Liebste Grüße,
    Dani
    P.S. Vielen Dank für deine lieben Worte auf meinem Blog!!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silke,
    wer hätte da nicht gern mitgefeiert, und dann noch bei diesem Wetter, da blieb dir wirklich nichts anderes übrig!
    Besonders adrett finde ich den roten Apfel in der weißen Heide :O)))
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silke!
    Das sieht aber klasse aus und hört sich super lecker an! Ich bin ein echter Apfelkuchenfan und freue mich über Dein Rezept!
    Ich wünsche Dir ein schönes langes Wochenende!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke,
    was für ein wudnerschöner und apfeliger Post, dazu herrlichster Sonnenschein, genau richtig für ein Apfelfest. Da hätte ich auch gernre mitgefeiert *schmunzel*
    Danke für das so leckere Apfelkuchenrezept, Apfelkuchen ist, neben Käsekuchen, einer meiner Lieblingskuchensorten :O)
    Ich wünsche Dir ein zauberhaftes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Vielen lieben Dank für die schönen Bilder! Da entspanne ich mich ja gleich :)
    Der Apfelkuchen schaut so lecker aus. Da bekommt man Lust selber einen zu backen :)
    Aber bei mir ist heute wieder ein isländischer Kuchen dran.
    Liebe Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbar und inspirierend, dein Apfel-Post.....dein toskanisches Rezept werde ich aber sowas von sofort in die Tat umsetzen.....dankeschön für`s teilen! Bei deinen Rezepten bin ich ja aus Erfahrung immer auf der sicheren Seite!!!
    Liebste Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Silke,
    sehr appetitliche Fotos!
    Vielleicht bekommen wir auch wieder Äpfel geschenkt vom Nachbarn der Eltern:)
    Hoffen wir darauf,daß der Oktober auch noch viele Sonnenstunden im Gepäck hat!
    Ein gemütliches Wochenende wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  11. liebe Silke,
    ein herrlicher Post, man möchte sich am liebsten dazu setzen und genießen!
    Ich habe gestern auch die Äpfel von unserem kleinen Apfelbaum abgeerntet und da kommen mir Deine leckeren Rezepte gerade recht! danke schön!
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  12. Ach schön! Ja man soll die Feste feiern wie sie fallen!
    Der Korb voller Äpfel war dochein willkommener Anlass.
    Genieß das lange Wochenende.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  13. Ich war gerade ganz bei Dir, liebe Silke. Ich konnte die Sonne auf der Nase spüren und habe wohlig den Geruch des Apfelkuchens eingeatmet ;)) Was für eine Wonne! Vielen Dank für die schönen Bilder und das herrliche Rezept! Ganz liebe Sonntagsgrüße, Nicole (die heute ihr geplantes Herbstfest im Regen feiern muss.. seufz!)

    AntwortenLöschen
  14. Ein Apfelfest zu feiern ist eine tolle Idee.
    Deine Bilder sehen sehr ansprechend aus. Da möchte man gerne Platz nehmen.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  15. Meine liebe Silke,
    das ist mal wieder ein richtiger "Silke-Post" - wundervolle Bilder, bei denen man so richtig die Atmosphäre bei Deinem Festle spürt. Nur nur schön!
    Herrlich bei dem Wetter im Garten!
    Dein Apfelkuchen-Rezept kommt wie gerufen. Auch ich ersticke gerade in Massen von Äpfeln aus dem Garten meines Vater.
    Sei doll lieb gegrüßt ♥♥♥ von
    Regina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Silke,
    mmh, das sieht alles soooo lecker aus ! Ich mag Apfelkuchen sehr, zur Zeit mache ich manchmal auch Apple crumble, wenn es schnell gehen soll. Äpfel kann ich immer essen, besonders jetzt frisch vom Baum mit dem unvergleichlichen intensiven Aroma.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Silke,
    ich kann den Duft von deinem leckeren Apfelkuchen förmlich bis hier her riechen :-) das ist ja wieder mal ein Rezept, so ganz nach meinem Geschmack. Habe ich es denn richtig gelesen, du hast auch Apfelbrot gebacken? Das würde mich auch sehr interessieren!
    Ich hoffe ja sehr, dass ich auch in diesem Jahr ein paar Äpfel geschenkt bekomme. Im vergangenen Jahr waren es ein paar mehr - 2 Wäschekörbe :-))))
    Ich wünsche dir noch ein wunderbares Wochenende!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Ganz wundervoll dein Apfelpost liebe Silke! ♥ Gestern habe ich auch Apfelkuchen gebacken.... dein Sirup hört sich ja auch megalecker an... werde ich wohl probieren müssen...lach
    Liebste Sonntagsgrüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Silke,
    ein Apfelfest, was für eine schöne Idee.
    Apfelkuchen geht immer und die Deko passt wunderbar dazu.
    Hier wechselt sich die Sonne heute mit Regen ab.
    Dir einen schönen Nachmittag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Silke,
    ein Apfelfest ist etwas richtig Schönes!!!
    Deine schönen Fotos zeigen wie einladend es ist, wie wunderbar so ein Apfel doch ist
    und alles was man daraus machen kann!
    Wenn man deine Bilder so sieht und liest was du schreibst bekommt man richtig viel Lust
    es dir gleich zu tun!!!
    Jedenfalls sieht alles was du zeigst unheimlich lecker aus und so einladend schön arrangiert und
    dekoriert!
    Ich bin mir sicher, dass es alle total genossen haben!!!
    Ein wunderschöner Post so wie immer!
    Auch dir ganz viele sonnige Herbsttage mit viel Muse für die kleinen Dinge
    und viel Freude!!!
    Von mir lieben Dank
    und herzliche Grüße
    die Moni*

    AntwortenLöschen
  21. Eine schöne Idee und die Apfelschnitze sehen so dekorativ aus! Auch die Apfelstücke in den Gläsern, die Idee muß ich mir mal merken!

    Wir waren vor einer Weile auf einem "offiziellen" Apfelfest einer Apfelplantage, das war auch sehr schön. Unsere eigenen Äpfel waren in diesem Jahr leider alle ungenießbar, da befallen. Zu schade. Ich hoffe, meine Maßnahmen zeigen im nächsten Jahr Wirkung.

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Add Me ON