Eine Erdbeertorte zu Pfingsten

16:15

Endlich beginnt die Erdbeerzeit wieder. Darauf habe ich mich schon das ganze Frühjahr gefreut.
Im Supermarkt bekommt man Erdbeeren ja  fast das ganze Jahr über, aber da bleibe ich immer standhaft und kaufe die roten Früchte erst wenn sie hier aus der Umgebung zu haben sind.


Bei uns sieht man zur Zeit überall am Straßenrand kleine Obststände, die ihre Erdbeeren anbieten - da musste ich einfach zugreifen. Am allerliebsten mag ich es aber, sie selbst frisch vom Feld oder vom eigenen Garten zu pflücken.


Da wir die Pfingsttage alle zu hause sind, auch die zwei Kids, und wir nicht wegfahren, musste natürlich ein "festlicher" Kuchen gebacken werden.



Da es an  Pfingsten  die Koch - bzw. Backkunst betreffend  keine speziellen Bräuche und Traditionen gibt, dachte ich, dass so eine  Erdbeeretorte der  perfekte Kuchen für die Pfingsttage ist.




Naked Cake mit Erdbeeren

Zutaten für den Rührteig:

2 Becher Saure Sahne
2 Becher Dinkelmehl
2 Becher Puderzucker
1 Pck Vanillezucker
1 Pck Backpulver
6 Eier
250 ml Kokosöl
1/2 Becher Kokosflocken
Zitronenabrieb
 

 
Der Teig ist ganz fix gerührt. Einfach alle Zutaten miteinander verrühren.
Den Teig in die gefettete Backform  (26 cm) geben und bei 180 Grad Umluft ca. 35 Minuten backen. Stäbchenprobe !!


Zutaten für die  Füllung:

Hierfür nehmt ihr 
2 Becher Sahne
500 g Quark
100 g Zucker
Erdbeeren 
Kokosraspeln

Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen und den Quark unterheben. 
Die Quarkmasse in 2 Teile trennen. In einer Hälfte fügt ihr die Erdbeerstückchen hinzu.



Jetzt wird der Kuchen durchgeschnitten. Die untere Hälfte des Kuchens wird  mit der Erdbeerfüllung bestrichen. Die zweite Hälfte wird einfach daraufgesetzt. Oben drauf kommt dann die restliche Füllung ohne Stücke.
Jetzt wird der Kuchen noch mit Erdbeeren und Kokosraspeln  bestreut.

Ich wünsche euch gutes Gelingen beim Nachbacken.





Die kleinen roten Erdbeeren  schmecken  natürlich auch pur köstlichen  und sind die ersten süßen Vorboten des Sommers. 
  Jetzt fehlt nur noch etwas Sonnenschein um die Erdbeeren im eigenen Garten reifen zu lassen.



 Ich wünsche Euch ein wunderschönes Pfingstwochenende.
Ganz liebe Grüße

Silke

You Might Also Like

23 Kommentare

  1. Oh wie lecker.....ich liebe ja auch Erdbeeren und freue mich auch auf die Zeit die jetzt kommt mit den leckeren Früchtchen.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,
    was hast du wieder für herzallerliebste Fotos gemacht und die Zusammenstellung deiner Sächlein!!!
    Einfach nur klasse, wie schön das alles harmoniert, ich bin ganz begeistert,
    oh und dann noch die leckere Torte, die Erdbeeren sehen richtig dunkel und reif aus hmmmmmmm.
    Es ist schön immer deine tollen Posts zu besuchen und ich freu mich sehr wieder was von dir
    zu sehen...
    Alles Liebe dir und hab es gut!
    Herzlichst,
    die Monika*

    AntwortenLöschen
  3. ...ohh, meine ist noch nicht fertig, aber ich freue mich wie dolle über die Erdbeerzeit !
    Habt es fein !
    LOVE
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. liebe Silke,
    köstlich schaut sie aus!
    ich wünsche Dir auch schöne Pfingsten
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silke!
    Deine Torte ist Dir super gelungen! Ich liebe Erdbeeren in allen Variationen!
    Schöne Pfingsten!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  6. Meine Güte Silke, die sieht aber oberlecker aus, und die Erdbeeren sehen aus, wie aus Omi´s Garten!
    Danke für´s teilen, das Rezept ist schon gespeichert!
    Liebste Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke,
    mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Ich hab eh grad zum Lieblingsmann gesagt, dass ich noch irgendwas essen könnte :)
    Schade, dass in meiner Küche nicht so eine tolle Erdbeertorte steht. Die Bilder sehen superschön und lecker aus!
    Ganz lieben Gruß und ein schönes Wochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  8. mei schaut der guaaaaat aus,,,,
    ahhh i will jetzt ah einen haben,,,blääääärrrr

    okeeee dann muas i ma den selber machen...freu,,,freu,,,

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  9. Hallo meine liebe Silke,
    ohhhhh sieht Dein Kuchen lecker aus - für Erbeeren lasse ich alles andere stehen! Vielleicht, weil man sie nur eine gewisse Zeit bekommt...?
    Und Deine Tassen mit den schwarz-weiß gestreiften Löffeln, ach die gefallen mir soo soooo gut!!! Du kennst mich ja, gell ;) ?!
    Nun wünsche ich Dir ein fröhliches Pfingstfest mit all Deinen Lieben. Bis ganz ganz bald!
    Herzliches Grüßle von
    Regina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Silke,
    deine Torte ist ein wahrer "Pfingst-Torten-Traum". Ich kann gar nicht wirklich erklären warum, aber für mich kommt zu Pfingsten gar keine andere Torte in die Tüte ;) Daher werden wir eine ganz ähnliche Leckerei haben. Und ich finde es super, dass du "abwartest", bis die heimischen Beeren zu haben sind, so machen wir es nämlich auch ;)
    Eine wundervolle Pfingstzeit und ganz liebe Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Silke,
    der Kuchen sieht einfach nur köstlich aus, da würde ich am liebsten richtig zulangen.
    Bei uns sind die Erdbeeren noch nicht so richtig weit, man kann sie zwar schon kaufen, aber der Geschmack läßt noch ein wenig zu wünschen übrig.
    Liebe Grüße schicke und schöne Feiertage wünsche ich
    Bettina

    AntwortenLöschen
  12. Deine Bilder sind wunderschön, liebe Silke! Was für ein hübscher Anblick, da möchte man gleich zugreifen ;)) Vielen Dank für das leckerschmecker Rezept.. mmhh! Ich liebe Erdbeerkuchen - in allen Varianten. Ganz liebe Grüße und ein schönes Pfingstfest, Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Mhh! Oh der sieht so schön aus. Das sind so tolle Bilder geworden!
    Ich wünsche euch noch schöne Pfingsten :)

    Elsa

    AntwortenLöschen
  14. Ohhhh - kann ich mal schnell rüber kommen und mir ein Stück abholen. Das wäre jetzt genau das Richtige. Dazu einen großen Pott Michkaffe. Perfekt. Sieht sooo lecker aus.

    GLG und schöne Pfingsten
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Silke,
    hm lecker - Deine Torte sieht klasse aus. Ein richtiger
    Lichtblick an diesem kalten Pfingstwochenende.
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  16. Ohhh hmmmm, schmatz, danke, ich schlucke schon ganz tief :)! Sieht köstlich aus ... steht schon ganz oben auf meiner Liste!!!
    Hab einen feinen Pfingstmontag
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Silke,
    da bekomme ich selbst um diese Uhrzeit noch Lust auf ein Stückchen von deiner leckeren Erdbeertorte. Gut schaut die aus :-) Ich esse zur Zeit auch Unmengen von diesen leckeren Früchten. Als Salat, im Joghurt und natürlich auf dem Kuchen. Danke für dein Rezept, das werde ich natürlich bei nächster Gelegenheit ausprobieren.
    Ich wünsche dir noch ein schönes Pfingstfest!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Silke,
    der Erdbeerkuchen schaut zum anbeißen aus.
    Lecker, lecker. Ich nehme direkt ein Stück :)
    Ich wünsche dir einen schönen Pfingstmontag.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  19. Deine Fotos sind wieder super, liebe Silke ♥
    Der Kuchen sieht natürlich auch superlecker aus, aber ich bin ja wegen meiner kleinen Blogpause spät dran. Ist bestimmt schon alles verputzt ;-) Eine schöne kurze Woche wünsche ich Dir ♥
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra ♥

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Silke,
    Deine Bilder machen mir gerade so Hunger - oh, nein, ich wollte doch heute gar nichts mehr essen!! :-)
    Vielen Dank für das Rezept, Dein Kuchen werde ich bestimmt mal nachbacken.
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Silke,
    wie immer hast Du uns viele schöne Fotos präsentiert und Appetit gemacht. Ich liebe auch die Erdbeeren, aber dieses Jahr habe ich nicht ausgehalten und schon vor der Saison die Spanischen genascht. Jetzt gibt es schon zum Glück die heimischen :-) Viele Grüße Mariola

    AntwortenLöschen
  22. Ja już nie moge się doczekać truskawek ze swojej działki. Upiec ciasto ,zjeść ze śmietaną lub pierogi .Pozdrawiam gorąco.

    AntwortenLöschen
  23. Oh, leckerlecker! Und so tolle Bilder! Vielen Dank für's Rezept! Und ebenso lieben Dank für Deinen netten Kommentar :-). Vielleicht klappt es ja mit dem Umhäkelnlassen, und wenn nicht, auch nicht schlimm, am Nutzen ändert es ja nichts (die Läppchen für mich hab ich auch ganz simpel ohne Rand). Einen herrlichen Sonntag wünscht Dir Nata

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Add Me ON