Homemade Eierlikör

05:43


Das Oster-Wochenende steht bevor und zu Ostern hat Eierlikör Tradition.
Diese Tradition reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück, da wurde das Likörchen nämlich von Herrn Verpoorten erfunden.






Auch wenn mir bei Eierlikör gleich staubige Spitzendeckchen und ältere Damen und der WerbeSlogan mit Ei,Ei, Ei... in den Sinn kommen mag ich Eierlikör sehr gerne aber nur wenn er selbstgemacht ist.








Wenn ihr Eierlikör genauso gerne mögt wie ich oder noch ein Last-Minute Geschenk braucht, hab ich genau das richtige für Euch, nämlich ein leckeres super schnelles Eierlikör Rezept, das eigentlich jeden schmeckt :).









Das braucht ihr für 750 ml Eierlikör:
6 superfrische Bio Eigelbe
180 g Puderzucker
1 Päckchen Vanille Zucker
250 ml Sahne
250 ml Weinbrant







So wird es gamacht:
Zuerst siebt Ihr den Puderzucker in eine Schüssel. Danach rührt ihr die Dotter unter, bis alles eine gleichmäßige dickschaumige Masse ergibt. Nun gebt ihr ganz langsam die Sahne dazu und zuletzt den Weinbrant. 






Und schon ist der leckere Eierlikör fertig und muss nur noch in eine hübsche Flasche gefüllt werden.






Das Etikett ist von hier - ich fand das kleine Kücken so süß ♥





Bitte bewahrt den Likör im Kühlschrank auf und verbraucht ihn innerhalb einer Woche. Auch wenn die Eier wirklich frisch waren bitte vorsichtig sein.






Viele liebe Grüße

Silke

You Might Also Like

18 Kommentare

  1. Liebe Silke,
    Eierlikör..., oh wie lecker.
    Besonders gerne mag ich ihn über dem Vanilleeis, mmmh lecker. :-)
    Ich habe bisher anstelle Sahne Kondensmilch verwendet. Das nächste Mal mache ich ihn mal mit Sahne.
    Die Etiketten sind niedlich, werde ich gleich mal speichern.
    Hab einen schönen Tag!
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. So herrliche Fotos die würden Herrn Verpoorten bestimmt auch gefallen !
    Liebste
    Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt fein, und ist so duftig-frühlingshaft von dir fototgrafiert.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Silke,
    ich kann mich auch noch erinnern, dass es bei uns zu Ostern
    Eierlikör aus der eigenen Küche gab.
    Dein Rezept finde ich Klasse. Habe es mitgenommen.
    Einen angenehmen Wochenteiler wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silke,
    wusste gar nicht,daß es Eierlikör schon so lange gibt!Eine wirklich feine Erfindung und selbst gemacht umso besser😊
    Mal schauen,ob es zu Ostern wieder ein Fläschchen von der Schwiegermama gibt?!
    Danke für das easy Rezept und die Etiketten sind ja wirklich niedlich!
    Einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silke,
    ich liebe Eierlikör, habe am Wochenende in Holland echten holländischen Kaffee mit viel Sahne und Eierlikör getrunken.
    Lecker.
    Da kommt Dein Rezept gerade recht. Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Lecker liebe Silke.......
    Da denke icvh gleich an meinen leckeren Eierlikörkuchen den
    ich Ostern backe....
    Und das Etiket herzallerliebst....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Silke ❤️
    Ich liebe Eierlikör und dies nicht nur in der Osterzeit! Und damit lässt sich auch wunderbar backen! Meine Patin macht den Weltbesten Eierlikörkeake!!!
    Drückerli und herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Silke,
    ich liebe Eerlikör...und das ohne Spitzendeckchen etc...aber sehr gerne in Verbindung mit Schokis, grins.
    Die Labels sind ganz zauberhaft...und Danke für die Inspiration..eine gute Idee fürs Osterfrühstück zum mitnehmen
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  10. Das ist eine tolle Idee und mit dem Thermomix zack fertig *Ü*
    Die Etiketten find ich auch total süss, lieben Dank für den tollen Tipp.
    Liebe Grüße Patrizia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Silke,
    Eierlikör geht immer :)Ich liebe Eierlikör und auch Eierlikörkuchen...
    Da kommt Dein Rezept gerade recht. Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  12. Dein Eierlikör sieht toll aus in den hübschen Flaschen. Eine tolle Geschenkidee zu Ostern. Selbstgemacht schmeckt er wirklich am besten.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Hmmmm, ich liebe Eierlikör. Am liebsten Orangeneierlikör. Ich mag den auch gerne auf Kuchen. Selbstgemacht habe ich noch nie welchen, vielleicht ist's an der Zeit es mal zu probieren. Hätte alles im Haus, bis auf Weinbrand...wir trinken sonst keine harten Sachen. Aber damit kann man ja auch andere Sachen ansetzen. So, und nun genehmige ich mir gleich mal ein Gläschen vom orangigem Eierlikör. Prost. Liebe Grüße Michi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Silke,

    mhhhh das schaut aber gut aus.. Klasse Rezept für das Osterfest! Kommt in mein Rezeptbüchlein! :-) Das Häschen schaut einfach nur goldig aus..

    Liebe frühlingshafte Grüße,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Silke, vielen Dank für das Rezept. Leider mag bei uns niemand so recht Eierlikör. Die Fotos sind aber ein Traum :) Eine so gelungene Präsentation...

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Silke,
    ich mache den Eierlikör genauso wie du. Ich wollte das Rezept auch schon posten. Ich liebe Eierlikör. Zum Glück bin ich die einzige im Haus, die ihn liebt! ;-) Da bleibt dann mehr für meine liebe Nachbarin und mich! ;-) Die Etiketten sind ganz bezaubernd, danke für den Tipp!
    Dein Bilder sind wunderschön geworden!
    Dir alles Liebe und ein schönes Wochenende!
    Karen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Silke,
    mir läuft dass Wasser im Mund zusammen :) Dein Eierlikör klingt so superlecker - hmmmmm! Auch die Flaschen mit den Etiketten sind total süß! EIne tolle Geschenkidee!
    Ganz lieben Gruß und noch ein schönes Restwochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Silke, da komme ich ja genau richtig :-). Selbst gemachter Eierlikör ist schon was Feines. Daran habe ich mich irgendwie noch nicht getraut, obwohl das Rezept nicht so schwierig klingt. Wie schön, dass die Hasen schon ein Plätzchen bei dir bekommen haben. Wie ich lese und ja auch auf deinem Blog gesehen habe, bist du für's Osterfest schon gut gerüstet. Da kann es ja nun bald losgehen :-). Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche. Sei lieb gegrüßt. Christine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Subscribe