Schokolade - Raw und Vegan

07:21

Was gibt es köstlicheres als ein zart schmelzendes Stückchen Schokolade?
Ganz klar, ein gesundes, selbstgemachtes zart schmelzendes Stückchen Schokolade.







Schokolade und Gesund - ist das nicht ein Widerspruch in sich selbst ?






Nein, denn es gibt auch die Raw-Schokolade.
Bei Rohkostschokolade, bleiben alle natürlichen Inhalts- und Nährstoffe erhalten, da die Schokolade bzw. der Kakao nicht über 45° C erhitzt wird.
Das ist super, denn dadurch wird Schokolade gesund und ist vollgepackt mit Magnesium und Antioxidantien. Außerdem kann man bei der Zubereitung auf raffinierten Zucker verzichten.
Auf Milch- oder tierischen Produkte ebenfalls, so wird die Schoki sogar Vegan .








Toll finde ich, dass man diese Schokolade ganz einfach selbermachen kann. Das beste daran ist, dass man sie mit allen möglichen Nüssen, Samen, Früchten, Gewürzen und Blüten selber pimpen kann - so wie es eben gefällt.




Ich habe dieses Rezept ausprobiert:

Zutaten:

125 g Kakaobutter (bei unserem Bioladen gibt es Kakaobutter-Chips im Kühlregal)
50 g ungesüßtes Kakaopulver
2 Eßl Kokosblütenzucker ( Agarvendicksaft, Honig usw.)
etwas Zimt (wer mag)






Zubereitung:


Die Kakaobutter wird bei ganz geringer Hitze im Wasserbad geschmolzen.
Wenn alles flüssig ist, einfach Kakao, Kokosblütenzucker und Zimt einrühren.
Am besten mit einem Schneebesen, der Zucker sollte sich gut auflößen.






Nun die Masse in Pralinenförmchen oder mit Klarsichtfolie ausgelegte rechteckige Formen füllen.
Die noch flüssige Schokolade kann jetzt nach Herzenslust mit Früchten, Nüssen usw. besteut werden.
Dann das ganze im Kühlschrank festwerden lassen und dann genießen:)





Ich habe meine Schokolade mit gefriergetrockneten Erdbeeren und Pinienkerne bestreut - das schmeckt wirklich sehr, sehr g**l.





Jetzt kann zugegriffen werden - ganz ohne schlechtes Gewissen.


Schokolade ist ja sooooo gesund :)




Heute mal mit schokoladigen Grüßen.

Silke

You Might Also Like

11 Kommentare

  1. Lach...liebe Silke
    Hätte ich jetzt nicht gerade vor krurzem gefrühstückt, dann wäre ich aber sicher, da ich Schokolade echt liebe, weich geworden. Weisst du was das Schlimmste daran wäre? hmm überlegt mal, genau ich habe die gluschtige Schokolade nur auf deinen Fotos, gemein aber eben ich habe was im Magen, halb so schlimm. Danke für deine wunderschöne und gesunde Post, wird sicher abgespeichert und ausprobiert.
    Schönes Wochenende wünscht dir Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,
    Du machst es mir schwer!!
    Ich habe mir strikt ein Schokoladenverbot erteilt - und jetzt?????
    Heul, ich kann nicht widerstehen!!
    Danke, vielen Dank - auch für die zusätzlichen Kalorien! ;-)
    Dein Rezept speichere ich mir gleich ab, auch als Geschenkidee könnte ich sie nämlich gut gebrauchen.
    Alles Liebe für Dich!
    ANi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke!
    Danke für das Rezept. Diese selbstgemachte Schoki ist eine tolle Geschenkidee. Mein Töchterlein ist ein gr. Fan von hochproz. Schokolade. Da werde ich mich gleich nach den Zutaten umschauen.
    Sehr schöne Fotos - wie immer.
    GLG - Margit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Silke,
    nööö, dunkle Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil ist erlaubt und macht auch nicht dick.
    Ich esse schon lange nur noch dunkle Schokolade, ist ein wenig eine Umstellung aber man gewöhnt sich daran.

    Sehr löcker das alle, will ich auch und nehme mir mal ein Stück.

    MMhhhhh, wir sollten mal telefonieren. :-)))

    Lieben Gruß eva

    AntwortenLöschen
  5. Lieeb Silke,
    oh, das ist ein Post nach meinem GEschmack! Gesunde SChokolade, das ist genial *schmunzel*
    danke für die herrlichen Bilder und Informationen dazu, das werde ich mir mal abspeichern und auch ausprobieren! Das sind ja auch schöne Leckereien als kleines Mitbringsel oder so....
    Hab ein wunderschönes , schokoladig leckeres Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silke,
    ich kann deinen Post heute mit ganz heftigen Nicken meines Kopfes bestätigen. Denn vor über einem Jahr habe ich für meinen Mann (ein großer Schokoladen-Liebhaber) die erste Schokolade selbst gemacht und gepimpt. Ich habe dafür auch typische Formen, um eine Tafel zu machen. Und obwohl ich selbst kein echter Schokoladen-Freak bin, fand ich sie selbst tatsächlich klasse. Deine Bilder sind wieder sehr schön geworden. Danke fürs Teilen mit uns.

    Liebe Grüße, Liane

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke,
    oh, ich bin ein Schokoladen-Fan. Selbstgemachte Schokolade kling gut. Das was Du gemacht hast sieht sehr lecker aus. Ich finde toll, dass man bei der Zubereitung auch verschiedene Zutaten verwenden kann. Du hast mir eine tolle Idee gegeben! Ich werde sie ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Silke,
    als Schokojunkie finde ich Dein Rezept super. Das werde ich bestimmt ausprobieren.
    Und toll finde ich auch die Idee mit den Flaschen für kleine Reste.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Silke,
    das ist mal ein super Diy..., würde jetzt direkt ein Stückchen vernaschen.
    Das Rezept werde ich mir bestimmt merken. Dankeschön.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    Herzlichst
    Silvana

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Silke,
    ich liebe Schokolade über Alles und in jeder Form und das was du uns vorgeführt hast ist zum Anbeißen;) lecker:) Danke für die herrlichen Bilder und Infos genauso das Rezept.
    Ich glaube nicht dass ich noch vor der Fastenzeit es schafft, nachzumachen aber zu Ostern auf jeden Fall. Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Silke,
    was für ein herrliches Rezept, vielen Dank ! Ich habe sogar Kakaobutter da, weil ich schon länger vorhabe, mal Schokolade oder Pralinen herzustellen. Im Grunde könnte ich direkt loslegen.

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Subscribe