Hefeglück - Monkey Bread

15:16

Heute startet die erste Runde von "Let´s cook together" bei  Ina - what Ina loves♥
Das Thema im Februar ist ♥Hefeglück♥





Für diese Aktion habe ich mir ein Monkey Bread ausgesucht, welches in einer Gugelhupfform zubereitet wird und ein Hingucker auf dem gedeckten Tisch ist.
Das Monkey Bread ist genau das Richtige für Hefeteigliebhaber die es süß und buttrig mögen



Es ist ganz einfach dieses Hefeglück zuzubereiten. Man stellt einen Hefeteig her. Dieser wird in Walnussgroße Portionen geteilt, die man dann zu  kleinen Kugeln rollt. Die Kugeln werden in geschmolzener Butter getaucht und dann in Zucker gewälzt.  Gezuckert setzt man Sie in eine  Kuchenform. Nach dem backen, kann man sich die kleinen Kugeln einfach abzupfen oder aber ganz nurmal in Kuchenstücke schneiden.




Monkey Bread

Zutaten:
500g Mehl
250ml Milch
1 Würfel Hefe
1 Prise Salz
70g Zucker
100g Butter
1 Ei

Zusätzlich:
150g brauner Zucker
150g Butter
Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben.
Die weiche Butter, das Salz und das Ei dazugeben und etwas vermengen.
In der lauwarmen Milch den Zucker auflösen und anschließend die Hefe hineinbröseln und gut verrühren.
Die Hefemilch zu der Mehlmischung geben und alles gut verkneten.
Den Hefeteig für mindestens eine Stunde gehen lassen.
Nach dem gehen, den Teig noch einmal durchkneten und in gleich große Kugeln formen.
Die Butter schmelzen, den Zucker in eine Schüssel füllen.
Eine Kuchenform  buttern und bereitstellen.
Nun die Kugeln zuerst in der Butter wenden und dann im Zucker wälzen. In die Form setzten.
Nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit den Ofen auf 180C Ober-Unterhitze vorheizen. Das Monkey Bread bei 180C Ober-Unterhitze für ca. 30min. backen.
Etwas auskühlen lassen und lauwarm genießen.





Ich habe dieses Mal das Rezept etwas abgewandelt und die Teigkugeln mit einer Masse aus Tk-Himbeeren und etwas Frischkäse gefüllt und  die gebutterte Kuchenfom mit Mandelstiften ausgebröselt.






Wenn Ihr  jetzt auch den wunderbaren Duft von frischem Hefekuchen im Haus haben wollt, dann macht es mir einfach nach♥



Jetzt bin ich sehr neugierig was den anderen Teilnehmerinnen  zu Hefeglück so eingefallen ist.
Das Thema im nächsten Monat sind "Köstliche Kindheitserinnerungen" darauf freue ich mich jetzt schon.



Viele liebe Grüße
Silke

verlinkt mit #letscooktogether

You Might Also Like

20 Kommentare

  1. Liebe Silke,
    du hast den Hefekuchen mal wieder ins rechte Licht gerückt! Super Fotos. Sieht sehr schmackhaft aus!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmmm das wäre jetzt was. Hört sich lecker und einfach gemacht an. Toll die Idee mit den Himbeeren und Mandeln, ich liebe es ja auch Rezepte abzuwandeln. So ist es gleich noch schön fruchtig. Guten Appetit Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieht gut aus und Hefeteig mag ich auch, aber ich mach immer den von meiner Mutter.

      Aber warum in aller Welt heißt das denn bloß Affen Brot.


      Lieben Gruß Eva


      Affen Brot.

      :-)))))))))))))))))))))



      Lieben Gruß Eva


      Löschen
    2. Liebe Eva,
      warum das Affenbrot heist das weiß ich auch nicht :)
      Vielleicht weil ich mich wie ein Affe gefreut hab als der Kuchen auf Anhieb aus der Form ging :))))
      Liebe Grüße
      Silke

      Löschen
    3. Bingooo, gute Antwort.

      Lieben Gruß Eva
      schick mal bitte einen halben Kuchen rüber, ich würde mich auch wie ein Affe freuen. :-))))))

      Löschen
  3. Oh Silke und das lese ich um 17.25 Uhr, gerade richtig..... der Magen quengelt nach etwas Essbarem und ich sehe dein Gebäck verpackt in wunderschöne Fotos. Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen. Sieht echt lecker aus.
    Schönes Wochenende, lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Mhhh sieht das fluffig und lecker aus!!!
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silke,
    hört sich für mich echt gut an und sieht auch wirklich lecker aus. Überhaupt sind es wieder sehr schöne Bilder und die geliebten Wachsblümchen.

    Vor einigen Wochen habe ich von einer Freundin auch ein tolles Hefe-Rezept bekommen - ich war damals bei einem Kaffeeklatsch so begeistert davon. Aber bis heute bin ich noch gar nicht dazu gekommen, es einmal selbst auszuprobieren. Und nun - hm... nun habe ich auch noch dein Rezept *lach* Ich meine, jetzt sollte ich echt mal in die Pötte kommen ;)

    Ganz lieben Dank für das Rezept und dir einen wunderschönen Abend.
    Viele liebe Grüße, Liane ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silke,
    mir läuft das Wasser im Mund zusammen.
    Gern hätte ich am Kaffeetisch Platz genommen.
    Tolles Rezept. Man sollte auch mal etwas Neues
    probieren.
    Einen guten Start ins Wochenende wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  7. Oh das sieht sehr lecker aus liebe Silke! ♥ Ich liebe Hefegebäck! Muss ich mal bei Ina schauen....
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  8. Süß und buttrig.. nomnomnom.. damit hattest Du mich gleich, liebe Silke und auch den Rest meiner Familie ;) Vielen Dank für das schöne Rezept! Das werde ich bestimmt nach backen, wenn ich wieder fit bin. Deine Bilder sind zauberhaft.. ich mag die dunkle Kanne sehr! Ganz liebe Grüße und ein feines Wochenende, Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Süß, buttrig, luftig geht immer.
    Aber Hefeteige gelingen mir nicht so richtig, da muss ich schon einen Glückstag haben.
    Aber sie schmecken immer so gut.
    Danke für das leckere Rezept, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Oh das Affenbrot muss ich unbedingt ausprobieren, liebe Silke , obwohl ich befürchte, dass ich dann absolut unmäßig werde. Ich liebe Hefegebäck ♥ Deine Fotos sind der Hammer, wie bekommst du das nur hin - einfach superschön ♥ Ich hoffe es geht Dir schon etwas besser.
    Liebste Grüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Silke,
    da hätte ich jetzt richtig Lust mich an deinen Tisch zu setzten und dieses Affenbrot zu genießen. So lecker sehen deine Fotos aus. Aber die Kinder haben sich Apfelkuchen gewünscht und so gibt`s bei uns leider keinen Hefeteig.
    Hab ein schönes Wochenende und liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  12. Hefeglück und Silkeglück!!!
    Es ist ein Glück, dass es dich gibt und du so tolle Posts in die Welt schickst!
    Deine Fotos und Zusammenstellungen sind einfach auf den Punkt, wie wenn man ein Hochglanzmagzin
    in der Hand hätte und staunend schaut...
    Ein Genuss auf den unterschiedlichsten Ebenen, für den ich dir danke.
    Deine Familie ist da auch im Glück immer wieder deine besonderen Leckereien genießen zu dürfen...Schön, dass dir alles so viel Freude macht, das ist einfach spürbar.
    Immer wieder gerne bei dir,
    die Moni*
    Habt ein ganz schönes Wochenende, die Sonne scheint ja schon :)

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Silke,
    das Hefeglück ist ein tolles Wochenendgebäck für unsere Familie. Ich frage meine Tochter, ob sie es uns backen würde. Tolle Bilder und eine tolle Tischdeko.
    Viele liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Silke,
    das ist ein sehr lecker klingendes Rezept! Vielen Dank dafür!
    Deine Bilder sind immer wieder ein Gedicht, danke auch dafür, Du Liebe!
    Hab noch ein wunderschönes Rest-Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Silke,
    oh, ich kann den herrlichen Duft förmlich riechen. Ich liebe Hefekuchen! Danke für dieses Rezept.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Ohh, ist das verlockend! Schmeckt bestimmt köstlich, das hab ich mir gleich mal abgespeichert. Vielen Dank! Eine gute Woche wünscht Dir herzlichst
    Nata

    AntwortenLöschen
  17. ...hey ich komm grad hungrig heim, sieht das lecker aus !!!!!
    Und ich sehe , du hast ja so ein süßes Tässchen mit S!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Subscribe