Lebkuchen Cheescake mit Zimtschmand

06:04

Hallo meine Lieben,
vielleicht sucht ihr ja noch nach einem passenden Kuchen für die weihnachtliche Kaffeetafel?
Deshal möchte ich gerne noch mit Euch diesen äußerst deliziösen Lebkuchen Cheescake teilen.




Lebkuchen Cheescake mit Zimtschmand und Himbeeren

Für eine 24er Springform benötigt ihr:
150g Vollkornbutterkekse,fein zerbrößelt
4 EL flüssige Butter
2 EL Zucker
900g Frischkäse natur
350g Zucker
4 Eier
2TL Lebkuchengewürz
Mark einer Vanilleschote
 ♥
Schmand
etwas Zimt 
Himbeeren



Und so geht’s:
Heizt den Ofen auf 175°C Ober- / Unterhitze vor. 
Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Brösel, flüssige Butter und Zucker gut vermischen und auf dem Boden der Springform verteilen.
 Ca. 15 Minuten lang backen. Die Ofentemperatur jetzt auf 160°C senken.
In der Zwischenzeit den Frischkäse mit dem Handmixer glatt rühren. Eier einzeln dazu geben, dann Zucker, anschließend Vanillemark und Lebkuchengewürz.
 Die Käsekuchenmasse vorsichtig auf den Kuchenboden verteilen. Bei 160 Grad etwa 60-70 Minuten backen.
 In der Kuchenform abkühlen lassen, am besten über Nacht. 



Vor dem Sevieren mit Zimtschmand und Himbeeren verzieren. In kleine Stückchen geschnitten eignet sich der Cheescake auch super als Dessert nach dem Weihnachtsessen.



Rast bei Euch die Zeit auch so?
Nur noch zweimal schlafen, dann ist Heiligabend. Irgendwie bin ich noch so gar nicht in Weihnachtsstimmung. Ich freue mich zwar sehr auf Weihnachten aber ich habe eine noch so lange Erledigungs-Liste.



Weihnachtliche Betriebsammkeit!
Es tummeln sich noch unzählige Aufgaben, wie Großeinkauf,Besuche, Weihnachtsfeier, Geschenke einpacken und  das Haus putzen, ....., auf der Liste.
Aber das kriege ich auch noch hin. Irgendwie klappt das doch jedes Jahr :)



Weihnachten ist kein Zeitpunkt
und keine Jahreszeit,
sondern eine Gefühlslage.
Frieden und Wohlwollen
in seinem Herzen zu halten,
freigiebig mit Barmherzigkeit zu sein,
das heißt, den wahren Geist
von Weihnachten in sich zu tragen.

John Calvin Coolidge, Jr.


Ich wünsche Euch einen entschleunigten. Macht es Euch gemütlich oder besucht noch einen Weihnachtsmarkt. Trefft Euch mit Freunden zu einem Glas Glühwein oder Punsch.
Lasst es einfach ruhig angehen.

Viele liebe Grüße
Silke

You Might Also Like

26 Kommentare

  1. Guten Morgen Silke,
    schön hast du deinen Kuchen in Szene gesetzt und meine "verhungerten" Engel vom Weihnachsmarkt hast du auch mitgebracht.
    Toll sind deine Zauberkerzen.

    Morgen habe ich meine Feigen-Schoko-Torte im Post. Die hat superlecker geschmeckt.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. An so einem Morgen einen Weihnachtskuchen zu posten...
    Es gibt wichtigeres! Fotos sind gut.
    Herzlichst Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ute,
      da muss ich dir recht geben.
      Ich hatte den Post so eingestellt dass er automatisch on geht. Dass heute ein so ein Kuchen überhaupt nicht wichtig ist sehe ich genauso.
      Auch wenn der Post so veröffentlicht ist,bin ich echt erschüttert und traurig über die Ereignisse in Berlin.
      Viele Grüße
      Silke

      Löschen
    2. Liebe Ute,
      da muss ich dir recht geben.
      Ich hatte den Post so eingestellt dass er automatisch on geht. Dass heute ein so ein Kuchen überhaupt nicht wichtig ist sehe ich genauso.
      Auch wenn der Post so veröffentlicht ist,bin ich echt erschüttert und traurig über die Ereignisse in Berlin.
      Viele Grüße
      Silke

      Löschen
    3. Liebe Ute,
      wir sind alle betroffen aber deshalb können wir doch nicht alles stilllegen, das wollten diese Typen doch, dass wir vor Angst vor ihnen in die Knie gehen.
      Auch ab und zu wollen wir uns doch erfreuen, das sagt aber nicht, dass wir nun unser Leben komplett einstellen sollten.

      Danke Eva

      Löschen
    4. Genau Eva, der Meinung bin ich auch!! Ganz liebe Grüße dir ❤️😜
      Christel

      Löschen
    5. Falscher Smiley .... so sollte es natürlich aussehen ❤️😘

      Löschen
  3. Liebe Silke,
    gerade an so einem Morgen muss und darf man sich auch an Kleinigkeiten erfreuen, auch an einem so leckeren Kuchen.
    Mach Dich nicht verrückt... jeder postet jeden Tag, und jeden Tag fallen Bomben auf Aleppo und töten kleine Kinder, denkt da jemand dran.
    Berlin ist schlimm, ja, aber auch nur, weil es mal wieder Deutschland betrifft, alles, was weiter weg ist, verschwindet aus unserem Dunstkreis.
    Ich finde den Kuchen klasse und ich habe auch noch eine Überraschung für Dich, bitte mail mir doch Deine Adresse, danke ♥
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde deinen Post sehr schön gelungen und so einladend liebe Silke!!!
    Gleich möchte man Platz nehmen....
    Das ist eine feine Idee wenn man seine Familie oder Freunde erfreuen möchte, die zu Gast sind...
    Deine Fotos und deine Arrangements sind klasse...
    Es tut richtig gut so etwas Schönes mit Liebe gemachtes sehen zu dürfen......
    In diesen Zeiten ist die Liebe etwas ganz wichtiges!

    Wir fühlen sehr mit Berlin und all den Menschen mit, die verstorben sind, verletzt, unter Schock stehen, Menschen verloren haben. Es ist erschütternd und sehr traurig.....
    Da geht es mir wie dir und ich denke allen Bloggerinnen und Bloggern....

    Leider wird immer wieder vergessen,
    dass wir keine Tagesthemenblogs oder politische Blog sind, die um Tagesgeschen posten und diskutieren,
    sondern bewusst andere Dinge zu Menschen bringen wollen....
    Sonst hätten unsere Blogs auch andere Titel!
    Es ist wichtig Orte zu haben die Freude schenken und immer mal wieder auf andere Gedanken bringen, gerade dann, wenn man so erschüttert ist....

    Danke dir Silke,
    herzlichst
    Moni*

    AntwortenLöschen
  5. Ein grandioses Finale!!!
    Und so appetitliche Fotos, da könnt man glatt in den Bildschirm langen ...
    Ich muss dich ja echt bewundern, dass du immer noch den Nerv hast, auf die Informationskontrolle der Frau Oberstudienrätin auch noch zu antworten . . . aber auf die Bilder hat sie dir ja immerhin eine Zwei gegeben ;-)
    Wünsch dir frohe Weihnachten und nur das Beste für 2017,
    Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Doris,
      wieso Oberstudienrätin? Das wäre für eine Sportlererin aber eine gute Besoldung mit A 14.

      Eine Sportlehrerin kann auch im Angestelltenverhältnis tätig sein. Aber nicht alle Beamten sind Meckerer.

      :-)))
      Lieben Gruß Eva

      Löschen
    2. Liebe Eva, dies war eine ironische Beförderung ;) . . . manche haben wie es scheint, beim Studium die Pädagogik ausgelassen ;)
      Herzlichst Doris

      Löschen
    3. ;-))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

      Löschen
  6. Liebe Silke gerade wegen deinen schönen Beiträgen und Fotos, lese ich gerne bei dir mit. Ah übrigens die "Traumstücke" habe ich echt gestern noch gebacken und bereits einige genascht..hmm lecker ;)
    Es passiert so viel in der grossen weiten Welt und es löst Traurigkeit aus, auch oft hört man ein warum nur..... Antworten gibt es viele doch scheitert es doch böse an den Umsetzungen einer Besserung. Ich selber versuche mich auf den Alltag zu konzentrieren und eben auch mal fröhlichen Blogs zu folgen. Ich wünsche dir ein schönes besinnliches Weihnachtsfest mit deinen Lieben und fürs 2017 von Herzen alles Gute. Lieber Gruss Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silke,

    danke für Dein wundervolles Rezept. Und die Fotos sind super schön.

    Einfach mal so zum Nachdenken: wir tun immer so, als ob der Hass, die Wut, die Unmenschlichkeit da "draussen" nichts mit uns zu tun hat. Wie viele Sticheleien, Beurteilungen, Kritik, Beschämungen muten uns aber Menschen täglich zu, die über die schlimme Welt klagen. Es ist Zeit, das eigene Haus sauber zu machen, die eigenen Gedanken mal zu überprüfen. Mit welcher inneren Haltung begegne ich den Menschen, egal ob sie mir gegenüber stehen oder im Netz anonym sind. André Heller hat es vor kurzem so treffend auf den Punkt gebracht: "Ich bemühe mich jeden Tag, kein Arschloch zu sein und dass ich mich immer weiter zu einem besseren Menschen entwickle". Solange ich nicht in der Lage bin, mich auf meine bessere Version einzulassen, werden jene Kräfte gestärkt, die in der Welt wirken wie solche in Berlin oder sonst wo auf der Welt.

    Auf den Kuchen und die Schönheit der Welt.
    Liebste Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem kann ich mich nur anschließen!! Jetzt muss ich halt dich mit einem Bibelzitat kommen....das passt hier einfach zu gut......
      Lukas 6:41,42
      Was siehst du aber einen Splitter in deines Bruders Auge, und des Balkens in deinem Auge wirst du nicht gewahr?…

      Löschen
  8. Liebe Silke,
    Ganz wunderbare Fotos! ❤️ Mach dir keinen Kopf, ich poste gerade schöne Sachen um etwas entgegenzusetzen. Und wie Eva schon sagt, wir sind keine politischen Blog, dass wir alle entsetzt sind, steht außer Frage. Außer Frage steht natürlich auch eine ständige Kritisiererei. Einfach nur lästig sowas! Hab trotzdem noch schöne vorweihnachtliche Tage, ich musste gerade schockiert etwas rechnen.... noch zweimal schlafen? ....schmunzel.... wäre furchtbar für mich.... lach
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-))) Christel :-))))))))))), das sagte Monika mit den politischen Blogs.
      nicht böse sein, aber ich habe mich gerade eben gefreut.

      Grüßle Eva und Grüßle an Monika

      Löschen
    2. Ich habs danach auch bemerkt liebe Eva :))) Aber da war es schon veröffentlicht 😜 Natürlich bin ich nicht böse.... lach
      Hab einen schönen Mittag ❤️

      Löschen
  9. Hallo liebe Silke,
    dein Rezept klingt wahnsinnig lecker, ich würde es unheimlich gerne nachbacken. Allerdings habe ich noch so viele Sachen auf meiner Liste stehen, die ich unbedingt backen wollte. Ich weiß gar nicht, was ich zuerst machen soll :-) Vielleicht schaffe ich es ja doch noch, auch deinen leckeren Weihnachtskuchen auszuprobieren.

    Ich habe mich sehr über deinen Beitrag heute gefreut und wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit,
    Anne

    AntwortenLöschen
  10. Vielen, vielen Dank! Liebe Silke, für dieses neue wunderbare Rezept!
    Und dann möchte ich Dich ein klein wenig beruhigen: Du darfst bis Heilig Abend noch
    4 X schlafen gehen...Es bleibt etwas mehr an Zeit...
    ...und noch etwas, wenn nicht alles perfekt ist, ist das soooo schlimm? Versuche gelassen an die Dinge heran zu gehen...Eine ausgeglichene Mutter und Frau ist soviel mehr wert als jede Perfektion...
    ...und was nicht punktgenau fertig ist, könnt Ihr vielleicht gemeinsam schaffen. Du wirst sehen, das kann sogar Freude machen!!!
    Davon, also von weihnachtlicher Freude, wünsche ich Dir und den Deinen jede Menge und alles Liebe obendrein!!!
    Herzlichst Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo ihr Lieben,
    vielen Dank für Eure lieben Zeilen, nachdenklichen Worte und aufmunternde Kommentare.
    Ich habe mich so sehr darüber gefreut und ich bin froh, dass es Euch gibt ♥♥♥
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Silke,
    dein Kuchen sieht wirklich lecker aus. Ich weiß immer noch nicht was ich meiner Familie am Weihnachten backen soll:) Die Auswahl ist soooo groß:)Aber dein Rezept hört sich soooo lecker an;) Morgen packe ich meine Koffern und reise zu meinen Eltern;)
    Ich freue mich schon soooooo riesig:)
    Ich wünsche Dir schöne Weihnachten ein frohes Fest im Kreise deiner Familie
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Silke,
    hole gerade meine nicht gelesenen Post der letzten 2 Tage nach, hatte im Geschäft zu tun. Meine persönliche Meinung ist, dass ich mir als Follower Blogs ausgesucht habe, die mich inspirieren, bei denen ich gute Laune bekomme, wenn ich schöne Fotos sehe und bei denen es mir besser geht, wenn ich kurz bei ihnen verweilen durfte. Wer zu den schrecklichen Geschehnissen der Zeit bloggen möchte, der soll das tun. Viele haben bestimmt einfach das Bedürfnis ihre Wut, Angst und Fassungslosigkeit raus zuschreien oder auch leiser los zu werden. Und das finde ich auch gut so. Aber wir sind doch alle nicht so blöd zu glauben, nur weil ein Blogger nicht zu den aktuellen Geschehnissen bloggt, sondern über etwas erfreuliches und Schönes, dass ihn die aktuellen schlimmen Geschehnisse nicht berühren. Ich habe dich als einen sooooooo lieben Menschen hier auf dem Blog kennen gelernt, dasss ich nie auf Idee käme,dir so einen blöden Vorwurf zu machen. Wir reden doch alle im echten Leben über diese schrecklichen Dinge, die uns Angst machen. Gerade wenn jemand wie du einen Blog mit so viel Liebe gestaltet, Liebe zum Detail, Liebe zu Schönheit, dann ist er kein oberflächlicher Mensch und ich bewundere deine liebe und freundliche Antwort an Frau Schmid. Ich kann auch verstehen, dass gerade die Blogger, die in Berlin wohnen oder Familie haben, darüber berichten möchten. Und das sollen sie auch und sie haben mein aufrichtiges Mitgefühl. Aber wegen hasserfüllten Terroristen dürfen wir uns doch nicht das Schöne im Leben nehmen lassen. Oh man, liebe Silke, tut mir leid, das ist ja schon fast ein eigener Post geworden. Ich finde deine Bilder wieder grossartig und deinen Text dazu. Auch wenn ich leider keine Zeit mehr haben werde, selber einen Kuchen zu backen. Ich schwinge ab Freitag den Kochlöffel. Ich wünsche dir wundervolle Weihnachtstage und ein grandioses neues Jahr. Drück dich und schicke liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Silke,
    dein Post ist so schön weihnachtlich, genau richtig für die kommenden festlichen Tage. Ich bin jedes mal begeistert, wenn auf Deinem Blog zu Besuch bin. Danke, Silke.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein zauberhaftes Weihnachtsfest, schöne, erholsame Feiertage.
    Liebe Grüße auch von Wolfgang
    Loretta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Subscribe