Adventskalender - Türchen Nr. 4 - Traumstücke ⚝

09:00

Hallo meine Lieben,
Was schon der 4. Advent, kaum zu glauben dass in ein paar Tagen schon Heilig Abend ist. Hier und bei Regina öffnet sich nun das letzte Adventskalendertürchen.




Dabei merkt man den Plätzchendosen schon ganz deutlich an dass Weihnachten vor der Türe steht. Einige Sorten sind schon knapp, Andere sogar schon ganz aufgegessen.

 



Damit wir über Weihnachten nicht auf dem Trockenen - bzw. ohne Plätzchen dasitzen müssen habe ich noch ganz fix ein paar Traumstücke gebacken.





Traumstücke - Erinnert Ihr Euch Flut von Traumstücken  durch sämtliche Food-Blogs? 
Überall und in sämtlichen Varianten tauchten die Puderzucker bestäubten Stückchen auf.
Natürlich machte der Hype auch vor meiner Küchen nicht halt  und ich bin vom Ergebnis sehr begeistert! 



⚝TRAUMSTÜCKE
    
500 g Mehl
5 Eigelb
250 g Butter
2 Päckchen Vanillezucker
150 g Zucker
1 Pk Puderzucker zum bepudern



Zubereitung:
Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten und ein paar Minuten kühl stellen.
Jeweils etwas vom kühlen Teig abtrennen und zu einer fingerdicken Rolle ausrollen.
Etwa 1cm lange Stücke abschneiden und auf ein Backblech legen.
Bei 180°C  ca. 10-15 min goldbraun backen.
Auf einem Kuchengitter etwas auskühlen lassen.
Dann lauwarm in eine Schüssel mit Puderzucker geben und vorsichtig schütteln.
Der Puderzucker sollte die kekse rundum bedecken... 


ACHTUNG! Diese Traumstücke machen tatsächlich süchtig und schmecken total himmlisch :-)



Seid Ihr noch auf der Suche nach einem Last-Minute-Geschenk? Dann habe ich hier das richtige für Euch: Füllt die trockenen Zutaten der Traumstücke einfach in eine leere Milchflasche (1L) und hängt das Rezept daran. 
Schon habt ihr eine Backmischung in der Flasche - das ist auch noch eine halbe Stunde vor der Bescherung zu schaffen, perfekt für diejenigen  immer alle Geschenke erst auf den letzten Drücker besorgen ;)



Habt einen entspannten Sonntag.

Liebe Grüße
Silke

You Might Also Like

18 Kommentare

  1. Liebe Silke,
    heute bin ich vermutlich die erste, die Dir schreibt? Deine Traumstücke sind ein wirklicher Traum - der ganze Post sooo zart und winterlich! Ach, einfach schööööön!!! Nun wünsche ich Dir einen wundervollen Adventssonntag! Mach' es Dir gemütlich mit all Deinen Lieben. Drück Dich doll ♥♥♥!!!
    Regina

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Traumstücke klingen wie die Belgischen Sablées, die meine Schwiegermutter immer gebacken hat. Sehr lecker und man möchte gleich den Bildschirm anknabbern.

    Die Idee ist gut. Zwei Plätzchensorten habe ich noch, ist auch wieder ganz anders, aber sehr lecker.

    Kommt noch.

    Lieben Gruß Eva
    bin gerade vom Laufen gekommen, es ist nebelig aber eine tolle Luft und koi Mensch unterwegs Herrlich.

    Schönen 4. Advent wünsche ich dir.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke,
    ha, das ist genau das richtige Rezept für mich. Da muss man keine Formen ausstechen und lecker sehen sie trotzdem aus. Danke für deine Idee!!
    Hab einen schönen 4. Advent,
    liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  4. Die Traumstücke sehen wunderbar aus...ich kann mich an keine Flut erinnern, ich sehe die tatsächlich zum ersten Mal.
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silke,
    das ist so eine schöne Überraschung! Das Rezept für Traumstücke stimmt fast überein mit dem Rezept für unser Weihnachtsgebäck. Meine Mama hat uns (wenn ich noch ein Kind war, komisch, aber Weihnachten weckt irgendwie Kindheitserinnerungen) das Gebäck kurz vor Weihnachten gebacken, übrigens statt Puderzucker war Mohn im Teig. Heute wird auch bei uns es gebacken. Die ganze Familie kann nicht genug davon bekommen. Es ist wie Du schon schreibst, diese Traumstücke machen süchtig und schmecken himmlisch. Es lohnt sich sie zu backen.
    Ich wünsche Dir einen sehr schönen vierten Advent!
    Ganz liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  6. Die Traumstückchen sehen wirklich zum Anbeissen aus. Schade, daß ich das Rezept nicht früher hatte/kannte. Ich hebe es mir auf für´s nächste Jahr. Gestern habe ich mit der Weihnachtsbäckerei endgültig abgeschlossen. Kilo-weiße hab ich heuer gebacken. Das Schlimme? Es ist auch alles immer superschnell weggefuttert. :-(

    Hab einen schönen 4. Advent,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Silke,
    was für ein wunderbares Rezept. Von diesen "Traumstücken" hatte ich bisher noch gar nichts gehört, sie klingen total lecker. Einige unserer Plätzchen-Dosen sind auch schon gut leer geknabbert, vielleicht backe ich dein Rezept noch ganz kurz entschlossen nach :-)

    Danke für das tolle Rezept und hab einen schönen 4. Advent,
    Anne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Silke!
    Ein sehr schöner Post und die "Traumstücke" hab ich auch schon einmal ausprobiert. Ich weiß nicht warum, aber bei uns kamen die nicht so gut an. Geschmäcker sind halt verschieden. Aber wie Du Deine Bäckerei wieder in Szene gesetzt hast gefällt mir seeeehr gut ! Ich wünsche Dir noch einen schönen Adventsonntag, alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Regina,
    mmh,da könnte ich jetzt auch eine ganze Tüte von aufnaschen:)
    Die Traumstücke haben ihren Namen wohl zu Recht!
    Hab heute auch noch ein paar Kokosplätzchen gebacken.
    Einen gemütlichen Sonntagabend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  10. Hach, schon wieder so ein Leckerli. Die Bärentatzen habe ich auch nachgebacken und sie sind wirklich eine Suchtgefahr. Ich möchte außerdem noch Danke sagen, für meinen Gewinn. Ich habe mich sehr über das liebevolle Päckchen gefreut: https://villagalanthus.blogspot.de/2016/12/ein-uberraschender-gewinn.html
    Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Silke,

    ein Rezept, das sich nach Vanillekipferl anhört und rosa Kugeln, eine perfekte Kombination für mich. Unsere Dosen leeren sich auch schrittweise, allerdings ist das ok, denn an Weihnachten backe ich schon wieder lieber Torte.

    Wunderschöne Fotos hast Du gemacht, ich liebe Deinen Stil.

    Noch eine schöne Adventwoche
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  12. oh, das mit den traumstücken ist irgendwie an mir vorbeigegangen, für mich sind sie neu und ich bin begeistert :-)
    suuuuperschöne fotos!
    herzlichste grüße & wünsche für eine wundervolle vorweihnachtszeit
    amy

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen, liebe Silke,
    die Traumstücke sind ja klasse, das Rezept klingt sehr lecker und sie sind ideal als kleines Mitbringsel!
    Danke für das schöne Rezept!
    Hab eine schöne und stressfreie Vorweihnachtswoche!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen Silke, deine Fotos einfach so himmlisch und je mehr ich lese umsomehr reizt das Rezept es nachzubacken, es riecht schon nach Gebäck in meiner Küche. Ach bin gerade hingerissen von deinem Beitrag. Noch 30 Minuten dann ist 08.00h und ich hole mir diese Zutaten ;) Vielen Dank und auch dir wunderschöne Weihnachten. Lieber Gruss Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Silke:)
    Deine Traumstücke sind wirklich ein Traum :) wie der Name schon sagt, noch nicht gegessen und auch nicht gehört;)Danke für das Rezept...
    Ich wünsche Dir einen sehr schönen vierten Advent! und zauberhafte Weihnachten
    Ganz liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Silke,
    schon lange lese und freue ich mich hier auf deinem Blog. Vielen Dank dafür.
    Bisher war ich immer zu beschäftigt um zu kommentieren :-) aber.....
    gestern habe ich spontan die Traumstücke gebacken! Die sind so was von himmlisch, dass ich mich nun gerne dafür bedanken möchte. Ich habe sie für einen Frauenvormittag am Mitwwoch gebacken und hoffe dass sie bis dahin überleben...
    Eine schöne Zeit und liebe Grüße

    Madeleine

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Silke,
    bis genau jetzt war ich die ganzen Jahre immun gegen diese Traumstücke.
    Aber Deine sehen sowas zum Anbeißen aus, ich glaube, ich werde dieses Jahr noch schwach...
    Gerade habe ich Schokohäufchen gemacht, aus Cornflakes und viel Schokolade und Mandeln.
    Dir einen schönen Montag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Am Wochenende habe ich doch endlich ein paar Sorten gebacken... deine Traumstücke hören sich aber so superlecker an, dass ich wohl nochmals ran muss ;))
    Liebste Grüße
    Chrstel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Facebook

Pinterest

Instagram

Translate

Subscribe