Beton - zart und fein ♥ DIY ♥

16:34

Beton - zart und fein? 
Wie geht das denn, Beton ist doch grob, staubig und schmutzig!
Nein, eben nicht. Ganz im Gegenteil. Es gibt nämlich Spezialbeton, der so fein  ist dass er sogar zur Schmuckherstellung geeignet ist. Der Beton wurde extra so entwickelt dass es auf der Haut getragen werden kann.


Die Arbeit mit Schmuckbeton ist nicht mit dem Betonieren im Freien zu vergleichen :)
Es ist echt eine saubere Sache und man kann ihn gut am Esszimmertisch verarbeiten.
Deshalb habe ich an einem verregneten Nachmittag angefangen mir meinen Schmuck zu betonieren.



Betonschmuck herzustellen ist ganz einfach. Ihr braucht Schmuckbeton, Silikongießformen, Blattmetall, Wasser, Pinsel, Blätter, Perlen und was ihr sonnst noch so in den Beton drücken wollt.


Beim anmischen der Betonmasse müsst ihr an die Anleitung auf der Packung halten und alles  abmessen bzw. abwiegen. Meine erste Mischung war etwas zu dünn, sie ist beim Ausschalen gleich zerbrochen. Die zweite Mischung habe ich dann 1:5 nach Packungsanleitung gemischt und es klappte wunderbar.


In einige Formen habe ich  eingeölte Blätter (Ginkgo und Farn) gelegt und dann mit Beton übergossen. Die Blätter lassen sich nach dem Aushärten leicht entfernen und man sieht ein wunderschönes Relief.


Einige Betonformen habe ich mit Blattmetall belegt oder einfach einen Stempel aufgedrückt. Nach dem Trocknen habe ich einen Schutzlack aufgetragen, Lederband durchgezogen und fertig :)



Meine neuen Schätzchen bewahre ich in einem kleinen süßen Kästchen auf.
Das Holzkästchen habe ich  zusammen mit der Malakette bei Petra und Jinx vom Hous No 12
gewonnen. Das ist zwar schon eine Weile her aber ich wollte Euch das hier einfach zeigen.
Liebe Petra, liebe Jinx ♥lichen Dank nochmals ♥

 Liebe Andrea auch an Dich ein ♥liches Dankeschön.
Gestern erreichte mich ein kleines Überraschungspäckchen von der Kleinen Sternwolke Annisa . 
Andrea hat mir ein wunderschönes gehäkeltes Seifenherz geschickt. Ich finde es passt farblich wunderbar zu meinem Betonschmuck und es duftet ganz toll.



Ich mag die Arbeit mit Beton sehr gerne und bis ich mich  wieder im Garten den großen, schweren, staubigen und schmutzigen Großbetonprojekten widmen kann, werkele ich eben am Esszimmertisch.


Ich denke die Betonschmuckstücke würden sich auch als Geschenkanhänger gut machen. Vielleicht mit dem Namen des Beschenkten bestempelt.


Was meint Ihr?



Liebe Grüße

Silke

You Might Also Like

30 Kommentare

  1. Das ist ja toller Schmuck geworden, da freue ich mich ja schon auf ein neues verregnetes Wochenende, um es auch einmal zu probieren. Sieht richtig klasse aus.
    Sonntagsgrüße
    Jo

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,
    ich bin ganz begeistert von deinem tollen Post!!!
    Es ist schön, dass du dass zeigst was du liebst, das ist wirklich zu spüren....
    Ich finde den Post total gelungen wunder- wunderschön und deinen gestalteten Schmuck aus Beton ebenfalls, super Ideen hast du da umgesetzt und gestaltet, mit den passenden Lederbändchen und Perlen sehen sie sehr gelungen aus!!! Gratulation!!!!
    Ich denke diese Anhängerchen sind ganz vielseitig verwendbar und machen Freude....
    Super, dass du gleich einen DIY draus gemacht hast, klasse ist das!

    Herzlichen Glückwunsch nachträglich zu deinem gewonnenen Schmuckkästchen und die tolle Kette,
    das passt ja nun herrlich und ich freu mich mit dir über das Geschenk von Andrea,
    Überraschungen sind einfach so unerwartete schöne Freuden!
    Sicher werde ich noch mehrmals rauf und runter scollen um deine Fotos und deine Kostbarkeiten
    zu bewundern,
    ganz herzliche Grüße schicke ich dir,
    die Moni*

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke,
    das ist ja ein wunderschöner Post.
    Dein Betonschmuck ist klasse, mich juckt es in den Fingern, gleich damit anzufangen.
    Mit den bunten Lederbändchen und Mustern schaut alles so schön individuell aus.
    Glückwunsch auch zu der tollen Kette und dem Kästchen.
    Aber auch Andreas Seifenherz ist niedlich.
    Dir wünsche ich nun einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Uiii, liebe Silke, dein Schmuck gefällt mir unheimlich gut. 'Wäre glatt was für mich! ;-)
    Begeisterte Grüße, Manja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silke,
    wow die Ketten schauen ja toll aus. Ich bin immer wieder erstaunt, was man alles schönes aus Beton zaubern kann. Wirklich super.
    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche wünsche ich dir.
    Fanny

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine schöne Idee, liebe Silke. Die Anhänger mit den Pusteblumen finde ich besonders hübsch! Vielen lieben Dank für die tolle Inspiration und ganz liebe Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Silke!
    Was für Traumteile! Die Pusteblume gefällt mir am Besten!
    Super schön gemacht!
    Schönen Abend!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Silke,
    ich liebäugel schon länger mit Schmuckbeton. Bisher kam dann immer wieder irgendwas dazwischen, aber die schönen Anhänger sind pure Inspiration. Ich finde sie einfach nur schön. Ich werde sie mal wieder ganz oben auf meine Liste setzen. Das muss ich wirklich mal endlich in Angriff nehmen.

    glg nicole

    AntwortenLöschen
  9. ohhhhh i bin begeistert,,,
    DE schaun so toll aus,,,
    mei über des trauat i mi ah,,,
    bin ja nit soooo da WERKLA mit BETON,,,,gggg

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  10. Total hübsch geworden sind Deine Beton-Anhänger, liebe Silke! Sie sind von der Art einbissel wie die Anhängerchen, die mein Kleiner gemacht hat, gelle?! Ich mag diese Pflanzenreliefs total gerne! Ich wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Wow, die Beton-Schmuckstücke wirken richtig edel, und auch die Pflanzenabdrücke kommen supergut. Herzliche Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  12. Das freut mich liebe Silke,
    dass dir die Idee mit dem Abschiedsgeschenk gefällt. Ich teile gerne die Ideen mit euch ... freue mich wenn sie gut ankommen.
    Ich hoffe, dass ihr schnell einen guten neuen stellvertretenden Schulleiter bekommt.
    Erst vergangene Woche stand in den Schlagzeilen, dass 1000 Schulleiter fehlen ...
    Drücke dir die Daumen.

    Die Anhänger aus Beton sehen sooooooooooooooooo klasse aus ... Wunderschön.

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Silke
    Eine wirklich schöne Idee. Ich denke das werde ich auch einmal ausprobieren.
    Wo bekommt man denn die Formen her? Ist das Loch für das Lederband dann automatisch frei oder muss das noch reingebohrt werden.
    Viele Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Silke,
    dein Betonschmuck ist ja zauberhaft. Ich habe mal Beton gegossen und habe den Übertopf sogar noch :-). Schmuckbeton habe ich noch keinen in den Händen gehabt. Mal sehen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Silke , ersteinmal wow wow wow ; was hast Du wieder für schöne Postings. Nach langer Zeit bin ich zurück und musste direkt mal auf Deinen Block rumstöbern. Hach, immer wieder schön hier. Wollte Dich nur mal lieb grüßen und Dir mitteilen das ich Dich nicht vergessen habe. Fühl Dich gedrückt ... Gruß Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Silke,
    tolle Schmuckstücke hast du da entworfen. Ja, als Geschenkanhänger sind sie bestimmt auch super. Ich bin ja kein Basteltyp, bin da zu ungeduldig etc. aber ich schau mir immer wieder gerne an, was andere so an schönen Dingen herstellen. So eine Kette mit einem Gingko Blatt würde mir auch gefallen. Aber ich habe keinen Beton, keine Gingkopflanze und keine Feinmotorik ;o)
    Hab viel Spaß mit deinen Schätzen!!!!!
    Liebste Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Silke,
    ich mag deine Fotos und deine Art zu fotografieren.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Silke,
    was fur ein wunderschöner Schmuck! Der Anhänger mit dem Farnblatt gefällt mir besonders gut. Richtig schön!
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Silke,
    Beton als Schmuck war für mich bisher unvorstellbar. Irgendwie habe ich da schwere grobe Klötze gesehen.
    Deine Bilder beweisen, dass Schmuck aus Beton etwas sehr schönes sein kann.
    Die Idee gefällt mir sehr gut. Ich würde so einen Anhänger sehr gern tragen.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Silke,
    mit Beton bist du bei mir ja immer an der richtigen Adresse......
    Wunderschön ist dein Schmuck geworden.....
    Ich finde die Stücke mit den Blättern genial aber auch die mit der kleinen Pusteblume....
    Richtig schön.
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Silke,
    heute mal ganz anonym, weil ich mich nicht einloggen kann :-)
    Super schön sehen deine Anhänger aus. Ich habe mich ja sofort in die Pusteblumen verliebt. So zart und wunderschön auf eigentlich einer starken Masse. Ganz toll!
    Ganz liebe Grūße Andrea ♡ Annisa

    AntwortenLöschen
  22. Ich bin ganz begeistert von Deinen Betonschmuckstücken. Dass Du dort die natur in Form von Blattabdrücken etc. mit reinbringst, finde ich besonders schön. Vielleicht probiere ich sowas auch mal aus.
    Liebe Grüße. ;)

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Silke,
    super schön sind deine Schmückstücke aus Beton.
    Auch mir hat es besonders die Pusteblume angetan, so leicht
    und zart - wundervoll.
    Ja, es ist kaum vorzustellen, dass es soch wirklich
    um Beton handelt.
    Ich habe meine Betonaktion auch als sehr staubig und pampig
    in Erinnerun, erst das eine, dann das andere und dann zerbrochen ;(.
    Naja, einiges ist schon geworden. Aber nicht so schön, wie dein Schmuck.
    Alles Liebe, Jana

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Silke,
    hach......ich...bin....begeistert!!!! Betonschmuck einfach genial und ich habe mich noch immer nicht an`s werkeln mit Beton getraut :-(((( ***schäm***** das muss sich aber bald ändern!!! Na, gut so tollen Schmuck werde ich wohl kaum zustande bringen! Bin schon zufrieden mit einer Schale :-))))
    Mensch, Silke du bist eine richtige Künstlerin!!! Besonders gefällt mir das goldene Ginkgoblatt...oder nein.....die Pusteblume ist ja auch allerliebst! Na, gut du kannst dir ja für jeden Tag einen anderen Anhänger betonieren *kicher* .....ich müsste das wohl, denn sie sind alle einfach genial!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Silke,
    wow...sind das tolle Schmuckstücke geworden...besonders der Anhänger mit dem Ginkgo-Blatt hat es mir angetan - wunderschön!!! Ich halte dann demnächst mal Ausschau nach Schmuckbeton.
    Freut uns sehr, dass dir der Giveaway-Gewinn gut gefällt.

    Liebe Grüße
    petra

    AntwortenLöschen
  26. Einfach nur toll, ich habe nicht gewusst dass man aus Beton auch so schönen Schmuck machen kann.😃💟🌞🐞
    Dankeschön für das gezeigte und für das liebevolle herrichten.💟🐞
    Sei herzlich gegrüsst von Bea aus dem Blog www.tagesverlauf.blogspot.ch 🙋💞🌹

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Silke,
    bin durch Yvonne auf deinen Blog aufmerksam geworden, und hier bin ich jetzt und bestaune deine wunderschönen Betonanhänger. Bin schwer begeistert. Sehen sehr leicht aus :0)
    Bleibe gerne bei dir hängen, und freue mich auf deine nächste Post.
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Silke
    Wow.... das ist ja wirklich eine tolle Idee. Die Betonanhänger sind wunderschön!
    Ein sonniges Wochenende wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Silke
    Habe heute den Beitrag von Yvonne Zaugg gesehen und natürliich auch gelesen und musst echt mal in deinen Bloc switschen. Wow einfach Wow, deine Beiträge. da kann man so richtig mitleben. Auch deine Anhänger einfach Proffesionell. Danke für diesen schönen Beitrag. Ich filze zwar aber sehen solche Sachen auch sehr gerne, da muss ich deinen Blog doch gleich aufnehmen ;). Lieber Gruss aus der Schweiz Heidi

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Silke,
    die Anhänger sind superschön geworden.
    Zauberhaft!
    Es macht mir richtig Spaß durch deinen Blog zu stöbern und damit ich nix verpasse habe mich gleich eingetragen. Ich komme gerne wieder und würde mich freuen, wenn du mich auch mal besuchen magst. :-)

    Herzliche Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Subscribe