Winter-Gin

09:21


Der erste Post im neuen Jahr, und dann gleich "Hochprozentig"
Cocktails mit Gin sind der Trend der letzten Jahre! (wobei solch ein  Klassiker ja eigentlich nie wirklich aus der Mode kommt). Zur Zeit jedoch scheint sich der Gin-hype überall auszubreiten ,wo man hinschaut, hingeht – Gin ist allgegenwärtig. 

 Zitrusfrüchte mit Zimt in Drinks zu kombinieren, scheint wohl gerade das heiße Ding zu sein, das auch vor Gin nicht halt macht. Diese Kombination passt gut zu einem gemütlichen Winterabend.


Darum habe ich während der Feiertage auch etwas experimentiert und gemixt.


 
 Am Ende wurde daraus ein ganz wunderbar erfrischender Winter- Gin-Coktail,
 ich sags euch – den müsst ihr ausprobieren!!!




 Winter-Gin
  • 5 cl Gin
  • 1 cl Orangensaft
  •  Ginger Ale
  • 1 Orangenscheibe
  • 1 Zimtstange
  • Eiswürfel

Die Eiswürfel in ein Glas geben. O-Saft und Gin einfüllen. Mit Ginger Ale aufgießen.
Mit der Zimtstange umrühren und die Orangenscheibe als Deko anbringen.




Prost und viele Grüße

Silke

PS. Der nächste Post wird wieder zuckersüß,
ich durfte meinen Neffen shooten.

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Hallo liebe Silke,
    eigentlich bin ich kein Alkoholfan und trinke lieber Alkoholfreie Cocktails. Aber dein Winter Gin hört sich
    sehr lecker an. Ich weiß gar nicht, ob ich überhaupt schon mal Gin getrunken habe?..... Aber wenn sich
    die Gelegenheit mal ergibt, werde ich an dich denken und Gin probieren :-)
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Viele Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,

    wenn ich mal Alkohol trinke dann mag ich am liebsten irgendwas mit Rum.
    Wie Gin schmeckt weiß ich gar nicht. Aber solche Wintergetränke liebe ich.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Silke,
    letzte Woche hatte ich deinen Blog gefunden und sah da dein tolles Rezept fuer den Winter Gin. Ich brauchte noch ein Cocktail fuer unseren Dinner Club und dachte - das passt. So, gestern war das Abendessen und das Rezept kam super an. Das einzige was ich anders gemacht habe, also nicht wirklich anders - ich habe ein paar Zimtstange im Gin vorher ziehen lassen damit es mehr nach Zimt schmeckt.
    Liebe Gruesse über den grossen Teich,
    Ella

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Facebook

Pinterest

Instagram

Translate

Subscribe