Hitzefrei im Garten

19:56

Puh, war das heute eine Hitze - ja , der Sommer ist angekommen.
Die Temperaturen machen mir ganz schön zu schaffen ...


Heute war es echt das Beste, sich mit kühlen Getränken und einem fruchtigen Cheesecake in den Schatten zu verziehen.


Auf warmes Mittagessen hatten wir heute keine Lust , so kam uns so ein kleiner kühler Kuchen ganz recht.







American Cheescake


Zutaten:
  • 160 g Butterkekse 
  • 1/4 TL Salz
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 500 g Mascarpone
  • 200 g Schmand
  • 200 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 3 Eier
  • 2 EL Speisestärke
  • Einige Beeren




Zubereitung:


Den Backofen auf 150° vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, den Rand ganz leicht einölen 

Für den Boden die Butterkekse mit dem Salz fein mahlen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen, über die Keksbrösel gießen und fermixen. Die Bröselmischung in die  Springform geben und  zu einem gleichmäßig dicken Boden drücken. 

Für die Füllung : Mascarpone, Schmand, Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft  mit den Quirlen  glatt rühren. Die Eier dazugeben und verrühren. Zuletzt noch die Speisestärke über die Creme sieben und nur kurz untermixen.

Die Füllung auf den Keksboden gießen. Im Ofen (Mitte) 45 - 50 Min. backen. Den Kuchen nach dem Backen noch ca. 1 Stunde im Backofen stehen lassen.

Cheesecake aus dem Ofen nehmen und ganz auskühlen lassen. Dann  in den Kühlschrank stellen, bis er ganz  kalt ist. Am besten über Nacht. 

Vor dem Essen mit Beeren verzieren.




Inzwischen ist es draußen schon etwas abgekühlt, der Wind weht auch ein wenig.
Nach Regen beziehungsweise Gewitter sieht es aber nicht aus.



Deshalb werde ich mich gleich noch mit der Gießkanne bewaffnet eine Runde durch den Garten machen. Meine Kübelpflanzen sehen schon etwas mitgenommen aus - sie haben heute auch einen riesen Durst.



Liebe Grüße 
Silke

You Might Also Like

5 Kommentare

  1. GENAU der richtige KUACHA,,,,
    i lieb KASKUACHA,,,,, sooooo lecka,,,,
    hob no an feinen ABEND
    bussale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silke,
    jaaaaaaaa heute war seeeehhhhhhr heiß!!!!! .....und der Durst bei allen goss! Trotzdem genieße ich diese Zeit :-) Denk mir immer wenn ich so schwitze, vielleicht brennt es mir etwas Speck von den Knochen!!! :-)))
    Dein Rezept verführt einem wiedermal, denn deine Bilder machen gerade Lust auf ein so feines Stück Kuchen! Nun, habe ich eine kleine Frage zum Rezept:
    Könntest du mir bitte sagen was Schmand ist!?!? Das habe ich noch nie gehört.....aber ich bin auch keine Backfee...... trotzdem würde ich dein Rezept gerne ausprobieren.....und vielleicht werde ich dank dir doch noch eine Backfee :-)
    Wünsche dir einen wundervollen Sonntag, sicher verbringst du den wieder in deinem zauberhaften Garten. Lass es dir gut gehen...im Schatten :-)
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du bestimmt recht - bei der Hitze schmilzt der Speck :) ;)
      Schmand ist etwas zwischen Saurer Sahne und Cream fraiche. Ich glaube Schmand hat 20% Fett. Du kannst aber ruhig Saure Sahne in den Kuchen mixen.
      Dir auch noch einen schönen Abend und auch Morgen viel Sonnenschein.
      Ganz liebe Grüße
      Silke

      Löschen
  3. Hallo Silke. Hast du das WE überstanden? Also ich muss sagen, mir machte die Hitze auch ganz schön zu schaffen. Ich hatte einen roten Kopf, wie die Erdbeeren.
    Mein Gott, na daran muss sich der Körper doch auch langsam gewöhnen. Und nicht so plötzlich.... hi hi
    GLG Heike

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Silke wir waren schwimmen an unserem Lieblingsplätzchen, einfach herrlich bei der Hitze.

    Dieses Wochenende soll es noch heißer werden.

    Sommerliche Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wirklich über jeden Kommentar.
Ich schaffe es aber nicht, hier auf jeden Kommentar zu reagieren.
Fragen werden aber auf alle Fälle beantwortet und ich besuche Euch auch sehr gerne auf Euren Blogs ♥

Facebook

Pinterest

Instagram

Translate

Subscribe